Basketball-Sommer in Hamburg26. Juli 2017

Hamburgs Basketball-Sommer startet am 5. August auf dem Spielbudenplatz mit dem Finale der 3×3-Tour des Deutschen Basketball Bundes. Bei den ING-DiBa German Championship 3×3 wird der Deutsche Meister im 3×3-Basketball ermittelt. Im Hamburger Lohsepark trafen sich heute schon einige der besten Streetballer Hamburgs und Vertreter des deutschen Basketballs, um den Startschuss für Hamburgs Basketball Sommer mit der deutschen Meisterschaft im 3×3 Basketball (4.8. / 5.8.) und dem Supercup (18.8.-20.8.) zu geben.

Tobias Rosenthal ist bereit für sein Heimspiel in Hamburg, mitten im Herzen von St. Pauli auf dem Spielbudenplatz. Rosenthal ist hauptberuflich Dozent bei der Stage School und kümmert sich unter anderem um die Fitness von zukünftigen Musicalstars. Er hat in den USA Basketball gespielt und von dort auch seine Liebe zum Streetball mitgebracht. Als einer der besten Streetballer Hamburgs hat Rosenthal es geschafft sich für die Deutsche Meisterschaft im 3×3 Basketball am 05.08.2017 in seiner Heimatstadt zu qualifizieren. „Ich freue mich sehr auf der Reeperbahn, um den Deutschen Meistertitel zu spielen. In so einer coolen Location haben wir noch nicht gespielt. Das wird ganz großes Kino und ich denke wir werden viel Spaß haben“, sagt Rosenthal nach einem Showmatch im Lohsepark in der Hamburger Hafencity. “3×3 Basketball hat seinen Ursprung im klassischen Streetball. Es ist dynamisch, schnell und actiongeladen und durch Coolness, Gelassenheit und Willenskraft zu einem richtigen Lebensgefühl geworden”, schwärmt Rosenthal mit leuchtenden Augen und Vorfreude auf das Turnier auf dem Spielbudenplatz.

DBB-Vizepräsident Stefan Raid (re.) freut sich über die Entwicklung, die 3×3 genommen hat. “3×3 ist innovativ und der angesagteste urbane Teamsport. Es kann überall und von jedermann gespielt werden. Wir wollen 3×3 durch die Präsenz auf öffentlichen Plätzen in den Städten Deutschlands immer bekannter machen. Neben 3×3 wird es mit dem Supercup Mitte August ein weiteres Basketball-Highlight in Hamburg geben. Beide Events zeigen die Vielfalt unseres Sports”. Leuchtende Augen hat auch DBB Bundestrainer Kai Blümel, wenn er von der Entwicklung von 3×3 in den letzten Jahren spricht. “Das 3×3 olympisch geworden ist, war enorm wichtig, um die Bekanntheit von der Sportart zu erhöhen. Mit dem Turnier in Hamburg haben wir ein weiteres Highlight. Ich freue mich auf die Teams und die Atmosphäre auf der Reeperbahn”. Boris Schmidt (li.), Präsident des Hamburger Basketball Verbandes kann da nur zustimmen: “Der Spielbudenplatz ist eine der Toplocations in Hamburg. Über den Event können wir es schaffen 3×3 auch bei den Hamburgern und Hamburgerinnen bekannter zu machen. Und da wir eine große Basketball-Party erwarten können, bietet es sich an direkt im Anschluss auf dem Kiez gemeinsam weiter zu feiern.”

Unterstützt wird die ING-DiBa German Championship 3×3 auch von den Hamburg Towers. Geschäftsführer Jan Fischer (2. v. li.) ließ es sich nicht nehmen, auch im Lohsepark in der Hafencity vorbeizukommen und hatte auch Towers-Spieler Enosch Wolf im Schlepptau. “Für uns war es logisch, dass wir die deutsche Meisterschaft im 3×3 und den Supercup in unserer Stadt unterstützen.
Solche Events tun dem Basketball und der Basketball-Community in Hamburg gut.”

Weitere Informationen zur ING-DiBa German Championship 3×3
Bei den Spielen in Tokio 2020 wird 3×3 Basketball seine Olympia-Premiere feiern. 3×3 das heißt Basketball unter freiem Himmel. 3×3 bringt Basketball auf öffentliche Plätze und in spektakuläre
Locations. Die Angriffszeit von 12 Sekunden garantiert Spiele voller Action. Am 5.8. bei der ING-DiBa German Championship 3×3 auf dem Spielbudenplatz (Reeperbahn) live in Hamburg zu erleben. Die deutsche Meisterschaft, die im letzten Jahr u.a. der NBA Profi Dennis Schröder gewann, ist das Finale der deutschlandweiten 3×3-Tour des Deutschen Basketball Bunds. Gespielt wird ab 11.30 Uhr (Damen, Herren, U18 weiblich und U18 männlich). Bereits am 4.8 wird ab 18.00 Uhr im “Last Qualifier”, um die Qualifikation für das Finale gekämpft. Auch das Showprogramm der ING-DiBa German Championship 3×3 ist spektakulär: Dunking-Contest, Shoot-out und Musik, heizen den Zuschauern der ING-DiBa German Championship 3×3.

Infos zu den 3×3-Veranstaltungen:
Last Qualifier für German 3×3 Championship
4. August 2017, ab 18 Uhr
German 3×3 Championship
5. August 2017, ab 11:30 Uhr
ca. 18:00 Shoot-Out-Contest
ca. 19:30 Promispiel
ab ca. 20:00 Finalspiele 3×3
ca. 21:00 Slam Contest
Ort Spielbudenplatz Spielbudenplatz
Eintritt frei

Das Medienevent relive bei DBB-TV:

Weitere News

23. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Überraschungen und klare Siege

Metropol Girls entscheiden Ruhrpott-Derby im Spitzenspiel für sich

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg