3×3-WM gestartet!5. Juni 2014

Mit unterschiedlichem Erfolg sind die beiden deutschen Teams heute in die FIBA 3×3 WM in Moskau gestartet. Während die Damen Alexandra Shaw, Magdalena von Geyr, Jezabel Ohanian und Annika Danckert (Foto unten) ihre ersten beiden Spiele gegen Thailand und die Niederlande gewinnen konnten und damit das Achtelfinale fast schon erreicht haben, lief es bei den männlichen Kollegen (Foto) nicht so gut.

Anday Ergen, Raed Mostafa, Dia El Din Soliman und Aleksandar Zutic unterlagen zum Auftakt den Tschechen mit 12:21 und mussten sich dabei nach ausgeglichenem Auftakt der körperlichen Überlegenheit des Gegners beugen. Beim 8:22 gegen die USA war man dann in allen Belangen unterlegen und ohne Chance. Zum Abschluss ging es gegen die überraschend starken Tunesier, die zuvor gegen Top-Favorit Polen und gegen die Niederlande gewonnen hatten. Auch die bis dato beste Vorstellung der DBB-Korbjäger reichte nicht zum Sieg, Tunesien setzte sich in der Verlängerung mit 9:7 durch.

Bei Temperaturen um die 30 Grad verlangten die Spiele de Korbjägerinnen und Korbjägern alles ab. Gut damit zurecht kam das weibliche DBB-Team. Sehr gutes Mannschaftspiel führte zum 17:12-Auftakterfolg gegen Thailand. Gegen die Asiatinnen nutzte man die Größenvorteile von Annika Danckert unter dem Korb glänzend aus. Auch der 15:8-Erfolg gegen die Niederlande resultierte aus einer erstklassigen Teamleistung, die Hoffnung auf mehr macht.

Delegationsleiter Armin Andres (neuer DBB-Vizepräsident für Leistungssport) sprach von einer guten Organisation des Events im Moskauer Luzhniki-Park, dem es am ersten Tag allerdings an Zuschauern fehlte.

Ergebnisse Vorrunde DBB-Team

Damen, Gruppe C
Deutschland – Thailand 17:12
Deutschland – Niederlande 15:8

Herren, Gruppe A
Deutschland – Tschechische Republik 12:21
Deutschland – USA 8:22
Deutschland – Tunesien 7:9 n. Verl.

Spielplan Vorrunde DBB-Teams (deutsche Zeit)

Damen, Gruppe C
Freitag, 6. Juni 2014, 14.40 Uhr: Deutschland – Tunesien
Freitag, 6. Juni 2014, 16.00 Uhr: Deutschland – Estland
Freitag, 7. Juni 2014, 18.20 Uhr: Deutschland – Tschechische Republik

Herren, Gruppe A
Freitag, 6. Juni 2014, 15.20 Uhr: Deutschland – Niederlande
Freitag, 6. Juni 2014, 17.00 Uhr: Deutschland – Polen

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.russia2014.fiba.com

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.