Trauer um Werner Blanke15. Januar 2016

Der Deutsche Basketball Bund trauert um Werner Blanke, der am vergangenen Samstag im Alter von 71 Jahren verstorben ist.

Werner Blanke war lange Jahre Bundesliga-Schiedsrichter, Bundesliga-Trainer und Euroleague-Kommissar. Einen Namen machte er sich vor allem in der Förderung und Unterstützung junger Nachwuchsschiedsrichter, denen er mit seiner Erfahrung viele wichtige Informationen und Ratschläge mit auf den Weg gab.

„Der deutsche Basketball verliert mit Werner einen immer kommunikativen und innovativen Menschen, der sich um sein Tätigkeitsfeld, die Schiedsrichterei, eine Menge Gedanken gedacht hat. Er war ein Vorbild und Mentor auf und abseits des Basketballfeldes und wir werden ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Werner Blanke hinterlässt seine Frau Gerlind Blanke und seine Kinder Aglaja und Marlon.

Weitere News

23. Februar 2018

DBB-Herren: Sieg gegen Serbien

79:74 vor 5.002 Zuschauern in Frankfurt a.M.

23. Februar 2018

DBB-TV wagt einen Ausblick auf Gegner Serbien

Ein Rückkehrer und ein Lokalmatador - Frankfurt freut sich auf ein Basketball-Highlight

22. Februar 2018

Rödl nominiert Team für Serbien-Spiel

Robin Amaize erkrankt abgereist