WNBL-Vorschau: Team Göttingen – Halle Lions17. Oktober 2014

Am kommenden Sonntag geht es für die WNBL in das erste Heimspiel der noch jungen Weiblichen Basketball-Nachwuchs-Bundesliga-Saison 2014/2015. Tipoff gegen die SV Halle Junior Lions ist um 12.00 Uhr, Spielort ist die Halle 1 des Felix-Klein-Gymnasium. Es wird für das Trainergespann Romey und Hefele ein wichtiges Spiel, ebenso wie die Gäste haben die Göttinger und die Metropolitan Baskets Hamburg noch keinen Sieg auf dem Konto. „Uns war klar, dass wir nicht ganz oben mitspielen können. Aber die unglückliche Niederlage in Berlin am ersten Spieltag schmerzt sehr. Deshalb müssen wir alles versuchen, um gegen Halle den ersten Erfolg klar zu machen. Das wird Druck vom Team nehmen“, so Headcoach Marcel Romey.
Als leichter psychologischer Vorteil mag dienen, dass sich die Junior Lions bereits zweimal in eigener Halle, sowohl gegen die SG ALBA/BG 2000 Berlin mit 50:57 als auch gegen die TuS Lichterfelde mit 51:55 geschlagen geben mussten. Das BBT hingegen hat bisher nur zwei Auswärtsspiele auf dem Konto und darf am Wochenende die Heimpremiere vor Göttinger Publikum feiern, was einen positiven Motivationsschub bringen könnte.
Aufzupassen gilt es beim Gegner insbesondere auf Janina Schinkel und Celina Kühn. Beide Spielerinnen der Gäste haben mit 17,5 bzw. 15 Punkten im Schnitt pro Spiel ihre Korbgefährlichkeit bereits unter Beweis gestellt. Im bisherigen Saisonverlauf konnten bei den Junior-Lions erst sieben Spielerinnen punkten, beim BBT sind es hingegen schon zehn. Auch hier liegen mit Merle Wiehl (16) und Britta Daub (14) zwei Akteurinnen weit über dem Punkteschnitt des Teams.
„In unserem ersten Heimspiel hoffen wir natürlich auf viele Unterstützer. Das FKG ist in dieser Saison im Damen-Basketball nochverlustpunktfrei. Darauf setzen wir“, so Headcoach Marcel Romey in freudiger Erwartung auf die anstehende Partie.

Bericht: Linda Volkmann, ASC Göttingen

Weitere News

23. Oktober 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 4

Isaiah Hartenstein gibt NBA-Debüt - Andreas Obst performt stark in der spanischen Liga

22. Oktober 2018

Unger nominiert DBB-Damen

Fünf "Ausländerinnen" mit dabei

22. Oktober 2018

SG Düsseldorf 2018 zum 12. Mal Mixed – Bundessieger

Mixed-Oldies spielen um den Dr. Ernst Bauer Wanderpokal