WNBL-Vorschau: Rhein Girls Basket – SG Rhein Berg/Erft15. Oktober 2014

Am kommenden Sonntag trifft die SG Rhein Berg/Erft auf die Rhein-Girls-Baskets, die mit zwei Siegen und einer Niederlage sehr gut in die Saison gestartet sind. „Für uns gilt es, unsere Stärken auszuspielen“, sagt Headcoach Zoran Nikolic im Vorfeld der Partie. „Sollten wir ein ähnlich hohes Tempo wie in Hagen hinbekommen, haben wir eine gute Chance, das Spiel offen zu halten“.

Bei den Rhein-Girls-Baskets wird es für die Gäste ein Wiedersehen mit zwei bekannten Gesichtern geben: Jule Jörrisen und Zoe Hartmann gingen beide in der letzten Saison noch für die SG Rhein Berg/Erft auf Korbjagd.

Besondere Aufmerksamkeit wird aus Sicht der Gäste auch den beiden Mädchen gelten, die aus Mettmann nach Neuss gewechselt sind, und die in den ersten drei Spielen die meisten Punkte verbuchen konnten.

Auf Seiten der SG Rhein Berg/Erft wird Hannah Kaibel (SG BG Bonn-MTu
S) ihr WNBL-Debüt geben und versuchen, eine verletzungsbedingte Lücke zu schließen. Ansonsten wird den Gästen jedoch wahrscheinlich der komplette Kader zur Verfügung stehen.

Text/Foto: Sandra Weeger-Elsner (SG Rhein Berg/Erft)

Weitere News

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4

25. April 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 26

Greinacher scheitert im Halbfinale - Bär & Brunckhorst starten heute in die heiße Phase

24. April 2018

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 26

Pleiss und Schaffartzik feiern wichtige Siege