WNBL-Vorberichte: Main Sharks6. Februar 2014

Für die U17-Mädchen der TG Würzburg geht es in der WNBL an diesem Wochenende um den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Sollten sie ihre beiden Spiele am Samstag zuhause gegen Rhöndorf und am Sonntag in Rhein Berg/Erft gewinnen, hätten sie in den anstehenden Playoffs den Heimvorteil auf ihrer Seite. Am Samstag um 12:45 Uhr sind die Dragons aus Rhöndorf in der Feggrube zu Gast. Die Dragons belegen Punktgleich mit den Main Sharks den zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Trainerin Janet Fowler-Michel mit einem Punkt Unterschied gewinnen. Die Nordrhein-Westfalen haben ein ausgeglichenes Team. Fünf Spielerinnen werfen fast 10 Punkte im Schnitt pro Partie. Keine leichte Aufgabe für die Main Sharks. Sollte dieses Spiel gewonnen werden, wäre die TGW alleiniger Tabellenzweiter. Am Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel zur SG Rhein Berg/Erft. Die Spielgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen ist Tabellenachter. Dennoch darf die Mannschaft nicht unterschätzt werden. Das Würzburger Team reist noch am Samstag nach dem Heimspiel gegen Rhöndorf an den Rhein, um sich optimal auf die Begegnung am Sonntag vorbereiten zu können. „Wenn meine Mädchen konzentriert und als Team sowohl in der Abwehr als auch im Angriff spielen, haben wir sicherlich eine Chance beide Spiele zu gewinnen“ sagt eine optimistische Trainerin Fowler-Michel.

Bericht: Main Sharks / Ferdl Michel

Weitere News

16. Oktober 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 3

Bonga und Hartenstein lassen aufhorchen - Benzing und Pleiß international stark

16. Oktober 2018

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Herner TC 60:73 (27:44)

Zum ersten Spieltag in der WNBL brach die junge Herner Mannschaft am Sonntag, 14. Oktober 2018, nach Neuss auf. Neuss hatte zu dem Zeitpunkt schon einen Sieg gegen Hürth verbuchen dürfen (Ergebnis: 50:52, gespielt am Freitag) und war auf das Spiel gegen Herne, dem TOP4-Teilnehmer der letzten Saison, gut eingestimmt. Von Beginn an zwang die […]

16. Oktober 2018

YOG-Video: 3×3-Mädchen mit Gina Lückenkemper

Außerdem ausführliche Video-O-Töne