WNBL-Vorbericht: Metropol Girls – evo NB Oberhausen5. Dezember 2013

Nachlegen ist das Motto der Metropol Girls Bochum / Recklinghausen, wenn es am Sonntag, um 14:30 Uhr in der Bochumer Lohring-Halle zum Abschluss der Vorrunde im letzten WNBL-Spiel des Jahres gegen die evo NB Oberhausen geht. Nach der überzeugenden Leistung im Lokalderby gegen Herne wollen die Metropol Girls auch im nächsten Ruhrgebietsduell punkten und ihre Tabellensituation weiter verbessern.

Weiter zu kämpfen hat das Team allerdings mit großen Verletzungssorgen, die eher größer als kleiner geworden sind. Unter der Woche zog sich auch Annika Küper unglücklich eine Blessur zu und aktuell ist noch nicht sicher, in welcher Formation die Metropol Girls überhaupt auflaufen können. Die Leistung der Vorwoche macht aber in jedem Falle Mut und das Team hat trotz aller verletzungsbedingten Sorgen in der  Entwicklung einen Schritt nach vorne gemacht.

Sollten die Metropol-Spielerinnen am Sonntag ihr Potential effektiv auf das Feld bringen können und wie gegen Herne mit einer tollen Teammoral auftreten, sollte ein Sieg zum Abschluss des WNBL-Jahres machbar sein.

Weitere News

20. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 2

Greinacher, Gülich und Sabally noch ohne Niederlage

20. Oktober 2020

„20.20“ – AUF DEM (UM)WEG NACH TOKIO

Das seltsame, herausfordernde, verlorene und gewonnene Jahr unserer Athlet*innen - Heft 2 der MAGAZIN-Serie erschienen

19. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: Rekord-„“Effektivitäten“ im Nordwesten

Doppelte Soltau-"Show" in Schwäbisch Hall