WNBL: TSV 1861 Nördlingen – BSG Basket Ludwigsburg 37:83 (17:45) – 29. Dezember 2013

BSG Basket Ludwigsburg gewinnt das letzte Vorrundenspiel mit Galavorstellung in Nördlingen deutlich mit 83:37 und bleibt nach 6 Spielen ungeschlagener Spitzenreiter der Gruppe Süd. Topscorer der Partie waren Lena Gros 21 Punkte, Iva Banozic 20 Punkte und Alicia Stenzel 12 Punkte.

Von Beginn an spielte an diesem Sonntag nur eine Mannschaft. Die verletzungsgeblagten Gastgeberinnen aus dem Donau-Ries schafften es nur schwerlich ins Spiel gegen die gut stehende Verteidigung aus Ludwigsburg zu kommen. In der Ludwigsburger Offensive hingegen lief der Ball schnell und es gab immer wieder schön herausgespielte Punkte, die sogar von den Zuschauern der Heimmannschaft beklatscht wurden.

Trainergespann Kiersz und Gölz zeigten sich nach dem Spiel zufrieden: „Wir freuen uns sehr über diesen Sieg und sind stolz auf unsere Team für diese starke Leistung. Es ist uns heute gelungen von Anfang an das Spiel zu kontrollieren und über 40 Minuten konstante Leistungen zu bringen, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung.  Durch diesen wichtigen Sieg haben wir unseren ersten Meilensteig erreicht, die frühzeitige Positionierung in Richtung Playoffs.“
(BSG Basket Ludwigsburg – Sebastian Goelz)

Weitere News

25. Oktober 2021

WNBL-Rückblick: Knappe Kisten und Kantersiege am 3. Spieltag

Rist Wedel, Team Mittelhessen, Speyer und Recklinghausen ungeschlagene Tabellenführer

22. Oktober 2021

DBB-Öffentlichkeitsarbeit: Attraktive Praktikumsstellen

Fünf Angebote für das Jahr 2022

22. Oktober 2021

WNBL-Vorschau: Viele interessante Partien

Statistiken in der Swish-App!