WNBL: Team Oberfranken vor intensivem Testspielwochenende4. September 2014

Ziemlich genau einen Monat vor dem Saisonauftakt in der weiblichen Nachwuchsbundesliga WNBL (03. Oktober) endet die „spielfreie“ Zeit für die U17-Nachwuchsmädchen des Teams Oberfranken. Am kommenden Wochenende bilden zwei Testspiele in Chemnitz (05. Sept.) sowie Göttingen (06. Sept.) den Auftakt in die letzte, heiße Phase der Vorbereitung.

Nach mittlerweile bereits etwa zwei Monaten vollem Trainingsbetrieb sollen die beiden Vergleiche gegen staffelfremde Gegner einen ersten Eindruck hinsichtlich der Spielstärke des neu zusammengewürfelten Teams geben. Cheftrainer Patrick Seidel blickt dabei den beiden Partien mit viel Vorfreude entgegen: „Nachdem wir altersbedingt über den Sommer einen großen Umbruch zu bewältigen hatten, bin ich bereits gespannt in wie weit die Integration aller neuen Spielerinnen fortgeschritten ist. Sowohl Chemnitz als auch Göttingen verfügen seit Jahren über ausgezeichnete Nachwuchspro-gramme im weiblichen Jugendbereich, was die Vielzahl an U16 sowie U18 Nationalspielerinnen regelmäßig belegen. Entsprechend bilden beide Spiele eine sportlich sicherlich ansprechende Messlatte für unsere teils noch recht junge Truppe.“

Auch wenn einige Spielerinnen verletzungs-/urlaubsbedingt passen müssen, so erhofft sich das Trainergespann Seidel/Hammerl doch eine Vielzahl wichtiger Eindrücke, um am 03. Oktober bestmöglich gerüstet in die Mission Klassenerhalt zu starten.


Das Team Oberfranken in der kommenden WNBL Saison 2014/2015 (v.l.n.r.): Franziska Hager, Josepha Maaßen, Anika Hartman, Anna Furman, Julia Förner, Magdalena Landwehr, Felicia Winter, Cheftrainer Patrick Seidel, Assistenztrainer Konstantin Ham-merl, Julika Gese, Marie Ulshöfer, Ramona Hesselbarth, Anna Bimazubute, Isabell Goller, Jana-Sophie Distler & Alexandra Okosun.

Weitere News

18. November 2019

AST bleibt langfristig in Mannheim

DBB und Stadt Mannheim setzen erfolgreiche Kooperation fort

18. November 2019

WNBL-Rückblick: TuSLi und München weiter ungeschlagen

Enges Rennen in Gruppe 1

17. November 2019

EM-Quali: DBB-Damen unterliegen in Kroatien

Noch alles drin auf dem Weg zur Eurobasket Women 2021