WNBL-Review: Basket-Girls Rhein Neckar – SG Weiterstadt/Kronberg 55:43 (25:22)6. Oktober 2014

Zum Auftakt der U17-Juniorinnen-Bundesliga (WNBL), Gruppe Süd, schlugen die Basket-Girls Rhein-Neckar die SG Weiterstadt/Kronberg mit 55:43 (15:15, 25:22, 40:29). Es war ein typisches erstes Saisonspiel. Die vielen neuen Spielerinnen mussten sich erst an Bundesliga-Niveau gewöhnen. Der Einsatzwillen war positiv, im Angriff zeigte sich, dass die Mannschaft noch nicht eingespielt ist. Die Basket-Girls kamen nur schleppend ins Spiel und gestatteten den Gästen zu viel. So stand es nach dem ersten Viertel unentschieden, und auch zur Pause war bei drei Punkten Führung noch alles offen. Im dritten Viertel lief es dann. Das „Inside-Game“ über die Center Anne Zipser, Helena Rickert und Lea Soltau klappte gut. „Insgesamt war es ein guter Auftritt“, meinte Trainer Dennis Czygan.

Punkte BGRN: Zipser 19, Frei 7, Hofmann 6, Richter 6, H. Rickert 6, Matz 3, Gertenbach 3, Soltau 2, Küchler 2, Arlt 1, Lamaj, Popp.

Text: Michael Rappe (Basket-Girls Rhein Neckar)

Weitere News

23. April 2018

DBB-TV: Rückblick zum WNBL TOP4

Die Highlights vom Wochenende in München

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: TS Jahn München neuer Champion

71:55-Erfolg im Finale gegen den TuS Lichterfelde - Emily Bessoir TOP4-MVP - Schiedsrichterinnen geehrt

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: Team Mittelhessen holt Bronze

74:65 gegen den Herner TC