WNBL-Playoffs-Vorbericht: Main Sharks – TSV 1860 Wasserburg13. März 2014

Im entscheidenden dritten Spiel um den Einzug in das Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft empfangen die Main Sharks der TG Würzburg am Sonntag um 13 Uhr in der Feggrube den TSV Wasserburg. Die beiden ersten Aufeinandertreffen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Beide Teams konnten ihre Heimspiele jeweils deutlich für sich entscheiden. Jetzt muss die Entscheidung über das Weiterkommen im dritten Spiel fallen. Der Ausfall von Franziska Kirchhoff ist für das Team von Janet Fowler-Michel ein herber Verlust. Allerdings hat die Mannschaft auch schon gezeigt, dass sie wichtige Spiele ohne Kirchhoff gewinnen kann. In der ersten Saisonhälfte war Kirchhoff zum Schüleraustausch im Ausland und das Team hat eine souveräne Hauptrunde gespielt.

Trainerin Fowler-Michel erwartet nach der deutlichen Niederlage vom vergangenen Wochenende eine Reaktion ihres Teams. Mit mehr Aggressivität soll der TSV, der sieben Bayernauswahl- und zwei DBB-Kaderspielerinnen in seinen Reihen hat, mehr unter Druck gesetzt werden. Falls es den Unterfranken tatsächlich gelingen sollte, die favorisieren Wasserburger zu schlagen, wäre das die größte Sensation der diesjährigen WNBL-Saison.

(Main Sharks, Ferdl Michel)

 

Weitere News

29. Oktober 2020

WNBL: Spielbetrieb ab 2. November vorübergehend ausgesetzt  

Aktuelle Entwicklung beobachten

29. Oktober 2020

„“Lockdown“-Entscheidungen der Politik

Konsequenzen für den Basketball

28. Oktober 2020

„“Baseline zu Baseline“ mit Danilo Barthel

Und: Spielen oder nicht spielen? - Der DBB-Podcast