WNBL: Pfalz Towers – Basket-Girls Rhein-Neckar 63:78 (33:38)16. Dezember 2013

Nur zehn Minuten guter Basketball reichte den Basket-Girls Rhein-Neckar, um bei den Pfalz Towers Speyer mit 78:63 (19:12, 38:33, 54:49) zu gewinnen. Der Sieg war verdient und nie gefährdet, aber es war kein schönes Spiel. Erfreulich war das gute Comeback von Ann-Kathrin Schätzle nach ihrer Verletzung. Sie machte gleich wieder elf Punkte. Janina Ernst war die beste Punkteholerin der Rhein-Neckar-Girls, die große  Probleme hatten, Neele Steinort (30 Punkte) zu kontrollieren.

Als Zweiter gehen die BGRN nun in die Weihnachtspause. Der Abstand zu Platz 5 beträgt schon sechs Punkte. Alles läuft auf ein Endspiel um die Meisterschaft in Ludwigsburg heraus. Am 12. Januar geht es mit einem Heimspiel gegen den TSV Nördlingen weiter.

Für die Basket-Girls spielten: Ernst 22, Chatzitheodorou 14/1, Schätzle 11, Matz 10/2, Gertenbach 6/1, Rickert 5, Zipser 4, Lamaj 3, Frei 2, Karavassilis 1, Richter.

Stimmen zum Spiel:
Trainer Dennis Czygan:
„Das war ein Pflichtsieg. Ich bin froh, dass jetzt Pause ist.“
(Basket-Girls Rhein-Neckar, Michael Rappe)

Weitere News

23. Oktober 2020

„“Der Mannschaftssport bündelt seine Kräfte“

Gemeinsame Pressemitteilung der fünf größten Teamsportverbände und Profiligen aus Basketball, Eishockey, Fußball (3. Liga Männer, 1. Liga Frauen), Handball und Volleyball

23. Oktober 2020

DOSB-Hygienekonzept für den nationalen Wettkampf- und Spielbetrieb

TÜV Rheinland geprüfte Sicherheit für Sportveranstaltungen

23. Oktober 2020

FIBA: Medien-Akkreditierung für EuroBasket-Qualifier

Ausschließlich online über das FIBA Media Portal