WNBL: Basket-Girls Rhein-Neckar – Jahn München 70:32 (33:8)28. Oktober 2013

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung haben die Basket-Girls Rhein-Neckar 70:32 (33:8) gegen Jahn München gewonnen und sich an der Tabellenspitze festgesetzt. München hatte zuvor beide Saisonspiele gewonnen. Die Verteidigungsleistung der Czygan-Schützlinge war vom Feinsten. Nur acht Punkte ließen sie ihren Gegnerinnen in der ersten Halbzeit. Auch offensiv klappte vieles. Der Ball lief sehr gut durch die Reihen, immer wieder wurde Spielerinnen freigepasst. Aus einer tollen Mannschaftsleistung ragte Helena Rickert noch heraus. Janina Ernst war die erfolgreichste Schützin. Helena Chatzitheodorou feierte nach ihrer Verletzung ein gelungenes Comeback. Die Rhein-Neckar-Girls haben nun drei Wochen Pause, dann geht es wiederum in einem Heimspiel gegen den vermutlichen stärksten Gegner der WNBL-Gruppe Süd, BSG Basket Ludwigsburg.

Punkte: Ernst 22, Rickert 13, Kloetzl 11, Frei 8, Lamaj 6, Zipser 5, Chatzitheodorou 3, Gertenbach 2, Richter, Saam, Hofmann.

Weitere News

21. Februar 2020

DBB-Herren bezwingen Frankreich

83:69 vor ausverkauftem Rasta Dome - Drei Debütanten

21. Februar 2020

Matrix Fitness unterstützt die DBB-Korbjäger weiter

Hochwertige Geräte

20. Februar 2020

Rödl nominiert 12er-Kader

Obiesie und Wimberg setzen gegen Frankreich aus