Gruppe Mitte-Ost: BG Zehlendorf – Team Göttingen23. Januar 2012

BG Zehlendorf – Team Göttingen 60:43 (36:20)

Nach einem spannenden, niveauvollen Hinspiel in Göttingen empfingen die Berlinerinnen am Sonntag den starken Tabellendritten aus Niedersachen. Beide Teams hatten Ausfälle zu verkraften. Es fehlten auf Göttinger Seite die Jugendnationalspielerinnen Nele Aha und May vom Hofe (krankheitsbedingt) sowie auf Berliner Seite Henriette Link, Angelina Kraski (Schulveranstaltung) und Nicki Graumüller (verletzungsbedingt). Die erste Halbzeit spielte sich BGZ einen komfortablen Vorsprung von 36:20 heraus. Nach der Halbzeit kamen die Göttingerinnen besser aus der Kabine. BGZ wirkte etwas unkonzentrierter und verlor dieses Viertel mit 10:16. Im Schlussviertel zeigte BGZ wieder eine gute Leistung, so dass ein über das gesamte Spiel gesehen, ungefährdeter Sieg von 60:43 heraussprang. In den nächsten Wochen folgen zwei weitere Spitzenspiele: am 29.1. gegen Chemcats Chemnitz (auswärts) und am 05.02. gegen Team Oberfranken.

Für BGZ spielten: Vivian Dörr (11), Olivia Duany (2), Angelina Hintze (0), Marija Krstanovic (8), Sophie Link (0), Sophia Neubauer (4), Noémie Rouault (24), Jennifer Schulze (0 ), Bianka Schumann (2), Hannah Siegfried (9), Frederike Sontag (0).

Weitere News

25. März 2019

FIBA gibt Bewerber für EuroBasket 2021 bekannt

Deutschland mit im Rennen

25. März 2019

WNBL-Rückblick: Favoriten gewinnen

Berliner Derby spannend - Relegation beendet: Main Sharks abgestiegen

24. März 2019

Herner TC gewinnt Damen-Pokal

79:63 im Endspiel gegen Zweitligist GiroLive-Panthers Osnabrück