Bundestrainer U16-Mädchen 2019: Heiko Czach

Heiko Czach, Landestrainer des Berliner Basketball-Verbandes und langjähriger Co-Trainer weiblicher Nachwuchs-Nationalmannschaften, fungiert im Jahr 2019 als Headcoach der U16-Mädchen. Er wird das Team zur Europameisterschaft vom 22. – 30. August 2019 in Skopje/MKD führen.

Czach ist seit 1992 als Übungsleiter im Basketball tätig. Mit der Vereinsgründung der Marzahner Basket Bären wurden Ehrenamtliche gesucht, die den ersten jüngeren Vereinsmitgliedern eine sportliche Heimat bieten wollten. Da Sport schon seit Jugendtagen ein fester Bestandteil im Leben von Czach war, wollte er sich dieser Herausforderung stellen. Über die Tätigkeit im Verein, später im Verband und über Lizenzierungen bzw. auch dem Abschluss seines Sportstudiums ist er in Berlin sowohl beim DBB in einer Funktion gelandet, die er als Traumjob bezeichnet.

Kinder und Jugendliche in ihrem Bewegungsdrang zu unterstützen und ihnen eigentlich in erster Linie den Spaß am Sport nahe zu bringen, sieht er als Basis seiner Tätigkeit. Erst danach möchte er natürlich in den Spieler(innen), die er betreut, die Begeisterung für die Sportart Basketball entfachen und überdauernd am lodern halten. Im leistungsorientierten Bereich geht es dann schon in die Richtung der Entwicklung von Spielerpersönlichkeiten. Die Kinder und Jugendlichen innerhalb ihrer Möglichkeiten optimal zu fördern und auszubilden ist das Ziel seiner Arbeit. Als Trainer (in der Trainer – Athlet – Beziehung) übt er eine Vielfalt an Funktionen aus und dementsprechend umfangreich sind auch die Aufgabengebiete. Das mache diesen Beruf spannend aber gleichermaßen auch sehr verantwortungsvoll.