Medien-Akkreditierung

Heute erinnern wir die Medienvertreterinnen und Medienvertreter noch einmal an die Frist zur Medienakkreditierung für den FIBA World Cup 2019 in China (31. August – 15. September 2019), die am 17. Mai 2019 abläuft.

Alle chinesischen und internationalen Medienvertreter, die vor Ort über den FIBA ​​Basketball World Cup China 2019 berichten möchten, müssen sich direkt über das FIBA-Medienportal bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 17. Mai 2019. Das FIBA-Medienportal ist auf Englisch, Chinesisch, Französisch und Spanisch verfügbar. Die Einreichung einer Medienakkreditierungsanfrage ist nur nach Registrierung möglich. Wenn Sie bereits über ein Konto verfügen, verwenden Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort, um sich anzumelden und Ihre Veranstaltung auszuwählen. Die FIBA erinnert daran, dass nur professionelle Mitglieder der Medien für die Akkreditierung in Betracht kommen und dass nur Anträge berücksichtigt werden, die innerhalb der Bewerbungsfristen für die Medienakkreditierung online ausgefüllt und eingereicht werden.

Die Entscheidungen zur Medienakkreditierung für die Gruppenphase – Runde 1 werden bis Ende Mai 2019 bekannt gegeben. Medienausweise werden auf der Grundlage der beruflichen Geschichte der beantragenden Medien, der Relevanz für die Veranstaltung und des Basketballs im Allgemeinen sowie der verfügbaren Plätze an den Veranstaltungsorten vergeben. Die FIBA ​​ist letztendlich für die Zustellung der Akkreditierungsentscheidungen und die Verteilung der Ausweise für die Veranstaltung verantwortlich. Für weitere Fragen senden Sie bitte eine E-Mail accreditation@fiba.basketball.

VISA
Um zu überprüfen, ob Sie möglicherweise ein Visum für China benötigen, können Sie HIER klicken. Alle Medienmitglieder, die ein Visum benötigen, müssen sich bei ihrer chinesischen diplomatischen Vertretung an ihrem jeweiligen Wohnsitz bewerben. Ein Einladungsschreiben für ein Visum wird nur auf Anfrage ausgestellt, wenn es über das FIBA-Medienportal angefordert wird und nur, wenn alle erforderlichen obligatorischen Informationen zutreffend sind. In keinem Fall stellt das erhaltene Einladungsschreiben selbst ein Visum dar. Die bereitgestellten Informationen werden einer polizeilichen Untersuchung und verschiedenen Überprüfungen unterzogen. Wenn der Akkreditierungsnatrag positiv beurteilt worden ist, erhalten Medienvertreter per E-Mail ein Einladungsschreiben vom lokalen Organisationskomitee der Veranstaltung als pdf. Sie können es dann ausdrucken und bei der Beantragung eines Visums anmelden. Dieses Schreiben wird das Verfahren bei der Beantragung eines Visums erleichtern.

OFFIZIELLE MEDIENHOTELS
Eine Liste der offiziellen Medienhotels finden Sie hier unten auf dieser Seite. Zusätzliche Services wie Transport zum Veranstaltungsort, kostenloser Internetservice sowie Helpdesk und Informationen werden in allen Official Media Hotels angeboten. In jeder der acht Städte des FIBA ​​Basketball World Cup 2019 ist ein offizielles Medienhotel verfügbar. Nur zugelassene Medien können in diesen Einrichtungen ein Zimmer buchen. Medienvertreter können ihre Medienunterkunft in einem oder mehreren dieser Hotels direkt im Rahmen ihrer Medienakkreditierungsanforderung im FIBA-Medienportal im Bereich „Unterkunft“ vorbestellen. Für die Gruppenphase – Runde 1 ist eine Vorreservierung möglich. Für die Gruppenphase – Runde 2 können Medienvertreter pro Person zwei Optionen auswählen. Für Viertelfinale und Klassifikationsspiele sowie für das Finalwochenende in Peking ist nur eine Vorreservierung zulässig. Die Anzahl der verfügbaren Zimmer in jeder Einrichtung ist unterschiedlich und begrenzt, daher sind Reservierungen je nach Verfügbarkeit möglich. Wenn ein Medienvertreter bereits eine Medienakkreditierung für die Veranstaltung beantragt hat, kann sie sich einfach erneut anmelden und die Registerkarte „Unterkunft“ ausfüllen. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.