WNBL TOP4 in Rotenburg (Wümme) startet dieses Wochenende19. Mai 2011

Am 21./22. Mai 2011 treffen sich die vier besten deutschen U17-Mädchen-Teams und spielen den nächsten Deutschen Meister unter sich aus

Im vergangenen Jahr hatte das WNBL Top4 Premiere in Hagen und mit den SV Halle Junior Lions seinen ersten Deutschen Meister. Im Finale besiegte das Team aus Halle das Team Mittelhessen knapp mit 63:58 und konnte sich somit die Trophäe sichern. In diesem Jahr hat sich der Titelverteidiger nicht für die Endrunde qualifiziert.

Die vier teilnehmenden Teams um die Deutsche Meisterschaft bei den U17-Mädchen stehen bereits fest. In spannenden Playoff-Partien setzten sich letztendlich das Team Oberfranken, Basketball 4 Girls Chemnitz, Vorjahresfinalist Team Mittelhessen und SG TV Saarlouis / BIT Trier durch und lösten somit das Ticket zum WNBL TOP4.

Hier die Ergebnisse der Playoff-Viertelfinalspiele:

Team Mittelhessen – Rhöndorfer TV 90:38(H), 64:34(A)

SG TV Saarlouis/BIT Trier – TSV Hagen 1860 75:87(A), 93:70(H), 80:68(A)

Basketball 4 Girls Chemnitz – Basket-Girls Rhein-Neckar 44:69(A), 60:54(H), 70:50(A)

Team Oberfranken – TSV Nördlingen Team Thalhofer 83:75(H), 63:47(A)

Spielplan Top4

Samstag, 21. Mai 2011
16.00 Uhr SG TV Saarlouis / BIT Trier – Basketball 4 Girls Chemnitz
18.30 Uhr Team Mittelhessen – Team Oberfranken

Sonntag, 22. Mai 2011
10.30 Uhr Spiel um Platz 3
13.00 Uhr Finale

Weitere News

17. Mai 2019

Auftaktlehrgang U15-/U16-/U18-Jungen

13.-16. Juni 2019 im Bundesleistungszentrum Kienbaum

17. Mai 2019

WNBL-Qualifikation 2019

Einfacher Modus: Fünf Gruppensieger schaffen den Sprung

17. Mai 2019

DM Ü45-Damen 2019: Hochheim Hawks gewinnen

Erinnerungswürdige Momente