WNBL-Coach Clinic in Hagen: Zufriedenes Fazit11. Oktober 2010

Referenten-Team Imre Szittya, Alexandra Maerz und Patrick Knoll überzeugen 30 Coaches mit

Nach der WNBL-Coach Clinic am vergangenen Wochenende in Hagen zogen die Beteiligten ein zufriedenes Fazit: Die rund 30 Trainerinnen und Trainer, die aus ganz Deutschland angereist waren, wurden vom Referenten-Team bestehen aus DBB-Bundestrainer Imre Szittya (Damen-A-Kader), DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz (weibliche Jugend) und Athletiktrainer Patrick Knoll (Damen-A-Kader) über verschiedene Aspekte aus dem Damen-Basketball informiert.

So widmete sich Imre Szittya (Foto hier in Aktion mit dem Demo-Team des TSV Hagen 1860) insbesondere der individuellen Schulung der Spielerinnen, während seine Kollegin Alexandra Maerz zunächst mittels Videosequenzen die Entwicklungen und Strukturen im internationalen Jugendbasketball aufzeigte und am Folgetag zum inhaltlichen und strukturellen Aufbau einer Trainingseinheit referierte. Abgerundet wurde der zweitägige Lehrgang durch die Ausführungen von Patrick Knoll, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Athletiktraining näher brachte.

Das Fazit der Bundestrainer und der Teilnehmer war überaus positiv und so soll die WNBL-Coach Clinic als fester Bestandteil des Damen-Basketballs installiert werden. Die nächste WNBL-Coach Clinic ist daher im Rahmen des WNBL-TOP4 geplant. DBB-Bundestrainer Alexandra Maerz hofft dann auf eine noch stärkere Beteiligung der Trainerinnen und Trainer: „Wir müssen die Kräfte im weiblichen Basketball bündeln. Veranstaltungen wie die WNBL-Coach Clinic sind da ein ganz wichtiger Bestandteil zur Weiterentwicklung.“

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4