Wasserburg ist Deutscher Meister7. Mai 2014

Die Damen des TSV 1880 Wasserburg haben sich das Double gesichert. Mit einem 3:0 im DBBL-Finale gegen evo New Basket Oberhausen gewann das Team von Headcoach Bastian Wernthaler nach dem Pokal auch die Deutsche Meisterschaft 2014. 76:52, 75:61 und 83:55 heute im letzten Finalspiel lauteten die Resultate für den alten und neuen Meister, bei dem auch die A-Nationalspielerinnen Stina Barnert, Anne Breitreiner, Svenja Brunckhorst und Stephanie Wagner zum Einsatz kamen.

„Herzlichen Glückwunsch an den alten und neuen Deutschen Meister aus Wasserburg! Das Team um Trainer Bastian Wernthaler hat sich den Titel verdient geholt und in den Finalspielen noch einmal seine ganze Klasse gezeigt. Jetzt freue ich mich besonders darauf, dass der TSV Wasserburg den deutschen Damenbasketball auch international wieder gut vertritt. Ein großes Lob geht auch an evo New Basket Oberhausen, das sich mit tollen Leistungen bis ins DBBL-Finale gekämpft hat“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Weitere News

25. Oktober 2021

WNBL-Rückblick: Knappe Kisten und Kantersiege am 3. Spieltag

Rist Wedel, Team Mittelhessen, Speyer und Recklinghausen ungeschlagene Tabellenführer

22. Oktober 2021

DBB-Öffentlichkeitsarbeit: Attraktive Praktikumsstellen

Fünf Angebote für das Jahr 2022

22. Oktober 2021

WNBL-Vorschau: Viele interessante Partien

Statistiken in der Swish-App!