Vier „DBB-Girls“ beim FIBA Europe U15 Camp dabei2. Juli 2013

Bereits zum siebten Mal findet vom 7.-12. Juli 2013 das „FIBA Europe International Basketball Camp for U15 Girls“ statt. Mit dem Event möchte der europäische Basketball-Verband den Damenbasketball in Europa fördern. Aufgrund des großen Erfolges der bisherigen Camps wird neben dem Camp für Spielerinnen und dem für Trainerinnen auch wieder ein Camp für Schiedsrichterinnen durchgeführt.

Jeder Mitgliedsverband in Europa hatte die Möglichkeit, zwei Spielerinnen, eine Trainerin und eine Schiedsricherin zu nominieren. Der Deutsche Basketball Bunnd nahm diese Gelegenheit auch in diesem Jahr gerne wahr. Damen-Bundestrainerin Alexandra Maerz nominierte die beiden Spielerinnen Leonie Rosemeyer (Foto links, MTV Wolfenbüttel) und  Fine Böhmke (Foto rechts, ChemCats Chemnitz) sowie Trainerin Franziska Winckelmann (BERLIN BASKETS). Aus dem Schiedsrichterbereich wird Carolin Hundrieser (Linz) nach Postojna entsendet.

Alle vier „DBB-Girls“ freuen sich sehr auf das Camp. „Die Nominierung für das Camp ist eine tolle Herausforderung, um sich auch einmal im internationalen Vergleich sehen zu können“, meint Leonie Rosemeyer. In die gleiche Kerbe schlägt auch Fine Böhmke: „Ich freue mich sehr darüber, dass ich für das internationale FIBA Europe U15 Girls Camp nominiert worden bin. Ich hoffe, dass ich meinen weiteren Weg mit Hilfe meiner Eltern, Trainer und der Schule erfolgreich gestalten kann.“

Weitere News

18. Juli 2018

DBB-TV: OB Ludwig begrüßt Teams in Chemnitz

Verantwortliche ziehen positive Auftakt-Bilanz

18. Juli 2018

Bonga und Wagner werden Vizemeister

Summer League: Hartenstein kommt ins Viertelfinale

18. Juli 2018

Offensivfeuerwerk gegen Tschechien

104:53-Erfolg für A2-Herren