U20-Herren verlieren gegen Kroatien30. Juni 2007

Bilanz dennoch positiv

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren hat beim internationalen Turnier in Bursa/Türkei ihr abschließendes Spiel gegen Kroatien mit 64:76 (14:23, 16:20, 20:14, 14:19) verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Emir Mutapcic begann unkonzentriert und ließ über das ganze Spiel hinweg zu viele einfache Körbe zu. Trotz phasenweiser guter und agressiver Defense wurde in der Offense daraus zu selten profitiert. 36 Prozent deutscher Wurfquote notierten die Scouter (23/64, 3er: 4/15 = 27 Prozent), die Reboundbilanz sah positiv aus (35:30), bei den Ballverlusten gab es ein Unentschieden (13/13).

Alles in allem ist das Turnier positiv verlaufen. Heute fehlten auch langsam die Kräfte. Das Turnier war hochkarätig besetzt, und mit unserem Sieg über die Serben haben wir viel Respekt und Anerkennung von allen Gegner geerntet“, meinte Bundestrainer Emir Mutapcic nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Frieder Diestelhorst (Mitteldeutscher BC), Benjamin Fumey (Foto, ohne Verein, 21), Per Günther (Phoenix Hagen, 2), Sajmen Hauer (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach, 9), Nikita Khartchenkov (New Yorker Phantoms Braunschweig, 13), Nicolai Simon (ALBA Berlin, 3), Tom Spöler (Bayer Giants Academy, 7), Oskar Faßler (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde, 7), Tim Schwartz (1. FC Kaiserslautern), Oliver Clay (TuS Lichterfelde), Tony Granz (POM baskets Jena, 2), Karsten Tadda (TSV Breitengüßbach).

Weitere News

19. Juni 2018

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 114/ 19. Juni 2018

3. DBB Referee Clinic - SR-Workshop Psychologie 2 - SR-Workshop 3 Schiedsrichter-Technik

19. Juni 2018

Rödl nominiert DBB-Kader Herren

Drittes "Fenster" bei den World Cup Qualifiers

19. Juni 2018

DM Ü50-Damen 2018: SG München siegt

"Es geht nie vorüber, dieses alte Fieber, das immer dann hochkommt, wenn wir zusammen sind"