U20-Herren: Niederlage gegen Belgien15. Juni 2007

Lange Fahrt und Training steckte in den Knochen
Die U20-Nationalmannschaft der Herren hat ihr erstes Testspiel im belgischen Spa gegen die Gastgeber mit 82:92 (18:17, 20:23, 14:23, 30:29) verloren. Dabei steckte den deutschen Korbjägern von Bundestrainer Emir Mutapcic die lange Anreise vom selben Tag sowie ein Training in den Knochen. Dies war besonders deutlich in der 1-1-Verteidigung zu spüren, wo die Belgier oft einen Schritt schneller waren. Außerdem fiel die Zahl der deutschen Ballverluste mit 21 deutlich zu hoch aus. Hier ist bei den beiden folgenden Spielen Besserung angesagt.

Für Deutschland spielten:
Marco Buljevic (Gießen 46ers, 14), Oliver Clay (TuS Lichterfelde, 7), Frieder Diestelhorst (Mitteldeutscher BC, 12), Oskar Faßler (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde, 4), Benjamin Fumey (ohne Verein, 11), Tony Granz (POM baskets Jena, 8), Sajmen Hauer (Foto, Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach, 2), Nikita Khartchenkov (New Yorker Phantoms Braunschweig, 14), Christopher Niemann (TSG Ehingen/Urspringschule, 2), Tim Schwartz (1. FC Kaiserslautern), Nicolai Simon (ALBA Berlin, 9).

Weitere Spieltermine
Fr., 15. Juni, 20.00 Uhr: Deutschland – Belgien (Centre Adeps de Spa)
Sa., 16. Juni, 20.00 Uhr: Deutschland – Belgien (Centre Adeps de Spa)

Weitere News

18. Februar 2019

WNBL-Rückblick: ALBA „stiehlt“ Heimvorteil

Große Spannung in Hürth

18. Februar 2019

DBB-Herren: Kapitän muss verletzt passen

Robin Benzing fällt aus - Arne Woltmann ersetzt Patrick Femerling

18. Februar 2019

PfT 2019: Sichtungsergebnisse Nr. 2

Viele große Spielerinnen "im Angebot"