U20-Herren gegen EM-Favorit Russland ohne Chance28. Juni 2007

65:88 beim Turnier in Bursa
Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Herren hat ihr 2. Spiel beim internationalen Turnier in Bursa/Türkei verloren. Gegen den EM-Favoriten aus Russland unterlagen die Spieler von Bundestrainer Emir Mutapcic mit 65:88 (14:22, 15:21, 22:27, 14:18). Lediglich 38 Prozent der deutschen Würfe fanden ihr Ziel (24/63, Dreier 5/23), und auch die Freiwurf-Bilanz überzeugte nicht (12/19 = 63 Prozent). Da die DBB-Auswahl auch bei den Rebounds (26:37) unterlegen war, kam ein besseres Ergebnis nicht in Frage. Mutapcic setzte alle Akteure gleichmäßig ein, erneut stand der Test-Effekt klar im Vordergrund.

Für Deutschland spielten:
Frieder Diestelhorst (Mitteldeutscher BC, 10), Benjamin Fumey (ohne Verein, 8), Per Günther (Phoenix Hagen, 10), Sajmen Hauer (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach, 7), Nikita Khartchenkov (New Yorker Phantoms Braunschweig, 7), Nicolai Simon (ALBA Berlin, 3), Tom Spöler (Foto, Bayer Giants Academy, 2), Karsten Tadda (TSV Breitengüßbach, 7), Tim Schwartz (1. FC Kaiserslautern, 2), Oliver Clay (TuS Lichterfelde, 4), Marco Buljevic (Gießen 46ers, 5).

Länderspiel-Termine:
Do., 28.6., 17.15 Uhr: Deutschland – Türkei U19
Fr., 29.6., 10.30 Uhr: Deutschland – Serbien
Sa., 30.6., 12.45 Uhr: Deutschland – Kroatien

Weitere News

25. Mai 2018

Juniorteam bei der U20-EM: Werde ein Teil davon!

„Junges Engagement“ gesucht!

23. Mai 2018

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 111 vom 23. Mai 2018

Qualifizierungslehrgänge für Schiedsrichter-Ausbilder

23. Mai 2018

DBB-TV trifft Maxi Kleber

Im Interview zum Thema "Nationalmannschaft"