U20-Herren bezwingen Griechenland21. Juni 2019

Die deutschen U20-Herren sind im ersten Spiel nach dem letztjährigen Gewinn der Bronzemedaille bei der Heim-EM in Chemnitz mit einem Erfolg in den Sommer 2019 gestartet, an dessen Ende die Europameisterschaft in Tel Aviv/ISR steht (13.-21. Juli 2019). Beim Turnier im italienischen Domegge di Cadore setzte sich das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic mit 91:83 (24:24, 27:26, 14:15, 26:18) gegen Griechenland durch. Morgen geht es dann gegen die Gastgeber. Erfolgreichste deutsche Werfer waren heute Philipp Herkenhoff und Lars Thiemann (Foto) mit je 17 Punkten.

Abtasten Fehlanzeige! Die Partie nahm von der ersten Sekunde an volles Tempo auf. Deutschland versuchte unter den gegnerischen Korb zu kommen, hatte dort mit Philipp Herkenhoff, Lorenz Brenneke und Lars Thiemann auch durchaus Erfolg, war anfangs aber defensiv nicht präsent genug (8:12, 3.). Das besserte sich dann schnell und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Herkenhoff traf per Dreier zum 15:12 (5.), Bjarne Kraushaar legte einen Kunstwurf zum 19:17 in den griechischen Korb (7.). Das Unentschieden nach dem ersten Viertel war folgerichtig. Viele Dreier (Zweimal Marius Stoll) eröffneten in diesem Offensiv-Spektakel den zweiten Spielabschnitt, ehe die DBB-Auswahl einige Male über 212 cm-Mann Thiemann zum Erfolg kam (30:27, 12., 37:32, 14., 39:35, 15.). Griechenland punktete in diesen Minuten fast ausschließlich aus der Distanz, Deutschland hatte jetzt mit Bruno Vrcic und Herkenhoff (Dunk zum 50:41, 19.) die bis dahin beste Phase. Doch bis zum Seitenwechsel hatten die Griechen den Rückstand nahezu wieder wettgemacht (51:50).

Griechenland begann nach der Pause mit dem zwölften Dreier! Anschließend jedoch verfehlten die nächsten Distanzwürfe der Hellenen allesamt ihr Ziel, während Isaiah Ihnen zweimal von „downtown“ netzte (57:55, 23.). In der Folge agierten beide Teams sehr zerfahren und leisteten sich doch so einige Fehler. Mit 65:65 ging es in den Schlussabschnitt. Es ging jetzt verbissen, bisweilen ruppig zu. Nach zwei Dreiern von Nils Haßfurther zum 76:67 (35.) und Mateo Seric zum 79:70 (37.) sah es nach einem deutschen Erfolg aus, aber zwei Minuten vor dem Ende hieß es nur noch 80:78. Sogar auf 82:81 kamen die Griechen heran, ehe Vrcic, Herkenhoff und Samuel Giesel zur 88:81-Führung trafen (´35). Ein weiterer Dunk von Herkenhoff machte dann endgültig den Deckel drauf.

„Das waren viele Debütanten bei uns heute. Für die kurze Zeit der Vorbeeitung haben wir es offensiv schon ganz gut gemacht, haben den Ball teilweise gut bewegt, was die 20 Assists zeigen. Das und unser gutes Rebounding (37:23, Anm. d. Red.) waren der Schlüssel zum Sieg. Die Mannschaft ist international noch sehr unerfahren, was man auch an unserer Defense gesehen hat, die nicht aggressiv genug war. Es bleibt noch viel zu tun, auch die Ballverluste (22) müssen wir reduzieren“, so Ibrahimagic nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Kilian Binapfl (FC Bayern München, 7), Lorenz Brenneke (ALBA BERLIN/Lok Bernau, 6), Quirin Emanga (Porsche BBA Ludwigsburg/MHP RIESEN Ludwigsburg, 2), Samuel Griesel (North Dakota State University/USA, 7), Nils Haßfurther (Nürnberg Falcons BC/Longhorns Herzogenaurach, 5), Philipp Herkenhoff (SC RASTA Vechta, 17), Isaiah Ihnen (MTSV Schwabing/IBAM, 6), Bjarne Kraushaar (GIESSEN 46ers, 2), Mateo Seric (Baunach Young Pikes, 3), Marius Stoll (ratiopharm ulm, 7), Lars Thiemann (Bayer Giants Leverkusen, 17), Bruno Vrcic (FC Bayern München,12).

Betreut wird das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic, Co-Trainer Mario Dugandzic, Physiotherapeut David Arnold und Teambetreuer Florian Flabb.

Weitere Spiele Turnier Domegge di Cadore
Sa., 22. Juni 2019, 20.30 Uhr: Deutschland – Italien
So., 23. Juni 2019, 18.00 Uhr: Deutschland – Slowenien

Alle Turnierspiele werden live auf der Facebook-Seite @domeggebasketorneoint gestreamt.

Weitere News

23. Oktober 2020

„“Der Mannschaftssport bündelt seine Kräfte“

Gemeinsame Pressemitteilung der fünf größten Teamsportverbände und Profiligen aus Basketball, Eishockey, Fußball (3. Liga Männer, 1. Liga Frauen), Handball und Volleyball

23. Oktober 2020

DOSB-Hygienekonzept für den nationalen Wettkampf- und Spielbetrieb

TÜV Rheinland geprüfte Sicherheit für Sportveranstaltungen

23. Oktober 2020

FIBA: Medien-Akkreditierung für EuroBasket-Qualifier

Ausschließlich online über das FIBA Media Portal