U20-Damen und U20-Herren nominiert27. Juni 2021

Beide U20-Kader des Deutschen Basketball Bundes steigen in der kommenden Woche in die weitere Vorbereitung auf ihre jeweiligen FIBA Youth European Challengers ein bzw. setzen diese fort. Dazu haben Head Coach Sidney Parsons (U2o-Damen) und Bundestrainer Patrick Femerling (U20-Herren) die jeweiligen Spielerinnen und Spieler nominiert.

Die U20-Damen treffen sich am 2. Juli 2021 in Luxemburg, absolvieren dort zwei Länderspiele und reisen dann in die Sportschule Kaiserau in Kamen weiter, von wo am 11. Juli 2021 die direkte Weiterreise zum Challenger nach Sofia/BUL erfolgt. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Emily Bessoir (University of California Los Angeles/USA), Bianca Helmig (Eigner Angels Nördlingen)), Lisa Kiefer (BC Universa Marburg), Meret Kleine-Beek (GISA LIONS SV Halle), Maria Konstantinidou (Eisvögel USC Freiburg), Pauline Mayer (Eisvögel USC Freiburg), Luisa Nufer (Eisvögel USC Freiburg), Sarah Polleros (Herner TC), Victoria Poros (GiroLive Panthers Osnabrück), Stella Marie Reichert (Old Dominion University/USA), Nina Rosemeyer (Foto, Eintracht Braunschweig LionPride), Lotta Stach (GISA Lions SV Halle).

Auf Abruf: Emilia Tenbrock (Columbus State University Cougars/USA), Selma Yesilova (Eigner Angels Nördlingen).

Betreut wird das Team von Headcoach Sidney Parsons, den Assistenztrainerinnen Serena Benavente und Stephanie Wagner, Physiotherapeutin Elisabeth Tzschentke und Teambetreuerin Helena Chatzitheodorou. Der Lehrgang wird unter Einhaltung eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzept durchgeführt.

Spieltermine (keine Zuschauer zugelassen)
Luxemburg
Sa., 3. Juli 2021, 19.00 Uhr: Luxemburg – Deutschland
So., 4. Juli 2021, 15.00 Uhr: Luxemburg – Deutschland

Die U20-Herren kommen am 1. Juli 2021 in Koblenz zusammen, trainieren dort und absolvieren zwei Länderspiele gegen Belgien, reisen dann am 11. Juli 2021 nach Zagreb/CRO weiter und spielen dort zweimal gegen Kroatien. Folgende Spieler wurden nominiert:

Elias Baggette (Brose Bamberg/Baunach Young Pikes), Maximilian Begue (Eintracht Frankfurt/ FRAPORT SKYLINERS), Radii Caisin (Foto re., Crailsheim Merlins), Tristan da Silva (University of Colorado, USA), Malte Delow (ALBA BERLIN/Lok Bernau), Friedrich Feldrappe (ALBA BERLIN), Jason George (FC Bayern München), Lukas Herzog (MHP RIESEN Ludwigsburg), Timo Lanmüller (rathiopharm ulm/BBU 01 Ulm/Tigers Tübingen), Bent Leuchten (MTSV Schwabing/TSV Oberhaching Tropics), Simonas Lukosius (Dragons Rhöndorf/Telekom Baskets Bonn), Vincent Neugebauer (Uni Baskets Paderborn), Evans Rapique (ALBA BERLIN), Daniel Zdravevski (Phoenix Hagen).

Die Spieler werden betreut von Bundestrainer Patrick Femerling, den Assistenztrainern Mario Dugandzic und Florian Wedell, Athletiktrainer Greg Aubrey, Physiotherapeut Christian Degenhardt und Teambetreuer Kevin Zwinscher. Der Lehrgang wird unter Einhaltung eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzept durchgeführt.

Spieltermine (keine Zuschauer zugelassen)
Sportschule Oberwerth

Sa., 3. Juli 2021, 18:00 Uhr: Deutschland – Belgien
So., 4. Juli 2021, 13:00 Uhr: Deutschland – Belgien
Zagreb
Mo., 12. Juli 2021, Kroatien – Deutschland
Di., 13. Juli 2021, Kroatien – Deutschland (Spielzeiten noch offen)

Für Zagreb werden am 10. Juli 2021 zwölf Spieler nominiert.

Weitere News

25. Oktober 2021

WNBL-Rückblick: Knappe Kisten und Kantersiege am 3. Spieltag

Rist Wedel, Team Mittelhessen, Speyer und Recklinghausen ungeschlagene Tabellenführer

22. Oktober 2021

DBB-Öffentlichkeitsarbeit: Attraktive Praktikumsstellen

Fünf Angebote für das Jahr 2022

22. Oktober 2021

WNBL-Vorschau: Viele interessante Partien

Statistiken in der Swish-App!