Sichtungslehrgang der U20-Herren29. April 2008

14.-16. Mai 2008 in Braunschweig

Bundestrainer Emir Mutapcic hat den Kader der U20-Herren-Nationalmannschaft für einen Sichtungslehrgang vom 14.-16. Mai 2008 in Braunschweig eingeladen. Folgende Spieler wurden nominiert:

Ziyed Chennoufi (Phoenix Hagen), Bastian Doreth (Dimplex Falke Nürnberg), Oskar Faßler (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde), Per Günther (Phoenix Hagen), Elias Harris (Foto, BIS Speyer), Philipp Heyden (ALBA Berlin/TuS Lichterfelde), Michael Jost (RSV Eintracht Stahnsdorf), Philip Noch (SG Braunschweig), Robert Oehle (digibu Baskets Paderborn), Tibor Pleiß (Köln 99ers), Kevin Schaffartzik (TuS Lichterfelde), Joleik Schaffrath (Oldenburger TB), Stefan Schmidt (Dimplex Falke Nürnberg), Philipp Schwethelm (Köln 99ers), Christian Standhardinger (TSG Erdgas Ehingen), Max Staiger (z.Zt. USA), Carsten Tadda (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach).
Freigestellt wegen Auslandsaufenthalt, BBL-Finalrunde: Robin Benzing (TV Langen, Sajmen Hauer (Brose Baskets Bamberg/Dimplex Falke Nürnberg), Tim Ohlbrecht (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach), Tom Spöler (Bayer Giants Leverkusen), Lucca Staiger (z.Zt. USA).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Emir Mutapcic, Co-Trainer Robert Bauer, Athletiktrainer Axel Noack, Physiotherapeut Holger Just, Team-Betreuer Nils Fronda und den Team-Managern Jochen Buschke und Stephan Laerbusch (zeitweise).

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?