Menz nominiert U20-Herren6. Mai 2011

Gemeinsamer Auftaktlehrgang mit U18- und U16-Team vom 19.-23. Mai 2011 in Paderborn
Bundestrainer Frank Menz hat den Kader der U20-Nationalmannschaft für den gemeinsamen Auftaktlehrgang mit dem U18- und U16-Team vom 19.-23. Mai 2011 in Paderborn nominiert. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Felix Engel (Bayer Leverkusen), Patrick Heckmann (ASC Theresianum Mainz/TV Langen), Michael Kessens (Espoire Cholet/FRA), Maximilian Kleber (s.Oliver Würzburg), Konstantin Klein (ALBA Berlin), Dennis Kramer (University of San Diego), Jonathan Maier (BSG Ludwigsburg), Mathis Mönnninghoff (Foto links, Gonzaga University), Joey Ney (ALBA Berlin), Dennis Ogbe (Tennesee Tech University), Justin Raffington (University of San Francisco),  Falko Theilig (Eintracht Frankfurt / Deutsche Bank Skyliners), Thomas Reuter (BSV Wulfen / phoenix Hagen), Daniel Theis (Foto rechts, Spot Up Medien Baskets Braunschweig / New Yorker Phantoms Braunschweig), Johannes Voigtmann (Funkwerk Baskets Science City Jena), Malte Ziegenhagen (ALBA Berlin).

Freigestellt: Danilo Barthel (SG Kirchheim / USC Heidelberg), Kevin Bright (TuS Urspringschule), Anthony Canty (BSG Bremerhaven / Cuxhaven BasCats), Niels Giffey (University of Connecticut), Philipp Neumann (Brose Baskets Bamberg/TSV Breitengüßbach).

Auf Abruf:  Nico Barth (TV Langen), Martin Bogdanov (Central Hoops), Maodo Lo (Central Hoops), Maurice Pluskota (BSG Bremerhaven / Eisbären Bremerhaven), Jörn Wessels (Sport Up Medien Baskets Braunschweig / New Yorker Phantoms Braunschweig).

Die U20-Herren werden von Bundestrainer Frank Menz, Co-Trainer Robert Bauer, Physiotherapeutin Claudia Lange und Teambetreuer Jochen Veit betreut.

Weitere News

24. April 2018

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 26

Pleiss und Schaffartzik feiern wichtige Siege

23. April 2018

DBB-TV: Rückblick zum WNBL TOP4

Die Highlights vom Wochenende in München

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: TS Jahn München neuer Champion

71:55-Erfolg im Finale gegen den TuS Lichterfelde - Emily Bessoir TOP4-MVP - Schiedsrichterinnen geehrt