Weiterer Sieg für U20-Damen26. Juni 2011

Gegen Rumänien kehrt die deutsche Auswahl zurück auf die Siegerstraße

Die deutsche U20-Nationalmanschaft der Damen hat das internationale Turnier in Bourg en Bresse/Frankreich mit einem Sieg beendet. Gegen Rumänien gab es für die Damen von Bundestrainer Raoul Scheidhauer am Ende einen deutlichen 70:55 (14:9, 17:15, 21:15, 18:16)-Erfolg. Julia Gaudermann (Foto) war mit 13 Punkten die erfolgreichste Punktesammlerin auf deutscher Seite.

Die DBB-Auswahl beendete damit das Turnier in Bourg en Bresse, wie sie es begonnen hat – mit einem Erfolg. Nach der Niederlage gegen Russland schafften die U20-Damen ein eindrucksvolles Comeback auf die Siegerstraße und geht mit einer positiven Bilanz aus dem Turnier in Frankreich.

„Wir haben heute eine geschlossene Mannschaftsleistung abgeliefert. Auch unsere Offensive im Vergleich zum Russland-Spiel war stark verbessert, da wir es geschafft haben ruhiger zu agieren“, sagte Bundestrainer Raoul Scheidhauer.

Für Deutschland spielten:
Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, dnp), Sarah-Marie Frankenberger (University New Hampshire, 7), Julia Gaudermann (Bender Baskets Grünberg/BC pharmaserv Marburg, 13), Sonja Greinacher (NB 92 Oberhausen, 12), Emina Karic (Herner TC, 9), Julia Kohlmann (SV Halle Lions), Laura Masek (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets), Jenny Menz (TuS Jena Burgaupark Ladybaskets/Basketball4Girls Chemnitz), Jule Muegge (Carmel High School/USA, 2), Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg/BC pharmaserv Marburg, 12), Judith Schmidt (Basketball4Girls Chemnitz, 3), Christina Schnorr (Basketball4Girls Chemnitz, 12)

 

Weitere News

23. April 2018

DBB-TV: Rückblick zum WNBL TOP4

Die Highlights vom Wochenende in München

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: TS Jahn München neuer Champion

71:55-Erfolg im Finale gegen den TuS Lichterfelde - Emily Bessoir TOP4-MVP - Schiedsrichterinnen geehrt

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: Team Mittelhessen holt Bronze

74:65 gegen den Herner TC