U20-Damen siegen gegen Lettland1. Juli 2007

74:65-Erfolg beim Turnier in Leon/Spanien

Die deutsche U20-Nationalmannschaft der Damen hat ihr abschließendes Spiel beim Turnier in Leon/Spanien gewonnen. Gegen Lettland kam die Mannschaft von Bundestrainerin Aleksandra Kojic zu einem 74:65 (16:16, 23:15, 15:17, 20:17)-Erfolg. „Das war eine ordentliche Leistung, die zuversichtlich für die kommenden Aufgaben macht“, meinte Delegationsleiter Jürgen Kofner. Zuvor hatte die DBB-Auswahl gegen die Türkei und gegen Spanien verloren und dabei keinen guten Eindruck gemacht. Gegen Lettland wollten es dann vor allem Romy Bär, Margret Skuballa und Nadine Grieb noch einmal wissen und entschieden die Partie bereits im 2. Viertel.

Für Deutschland spielten:
Romy Bär (Basketgirls Chemnitz, 22), Anna-Christine Görg (ohne Verein, 2), Nadine Grieb (Foto, ASC Theresianum Mainz, 16), Lea Mersch (evo NB Oberhausen, 9), Tanja Schäffner (TuS Jena), Katharina Schnitzler (ASC Theresianum Mainz), Claudia Scholz (SG Towers Speyer-Schifferstadt, 2), Margret Skuballa (BC Pharmaserv Marburg, 17), Birte Thimm (evo NB Oberhausen), Mirijam Unger (TSV Nördlingen, 6).

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4