U20-Damen für die EM nominiert3. Juli 2007

Zuvor noch Lehrgang in der Sportschule Wedau in Duisburg

Bundestrainerin Aleksandra Kojic hat die U20-Damen-Nationalmannschaft für einen Lehrgang vom 8.-10. Juli 2007 in der Sportschule Wedau in Duisburg und für die anschließende Europameisterschaft vom 13.-22. Juli 2007 in Sofia/Bulgarien nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Romy Bär (Basketgirls Chemnitz), Anna-Christine Görg (ohne Verein), Nadine Grieb (ASC Theresianum Mainz), Franziska Höre (USC Freiburg), Tina Menz (TuS Jena), Lea Mersch (evo NB Oberhausen), Tanja Schäffner (TuS Jena), Katharina Schnitzler (Foto, ASC Theresianum Mainz), Claudia Scholz (SG Towers Speyer-Schifferstadt), Margret Skuballa (BC Pharmaserv Marburg), Birte Thimm (evo NB Oberhausen), Mirijam Unger (TSV Nördlingen.

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainerin Aleksandra Kojic, Co-Trainer Torsten Rothämel, Physiotherapeutin Nicole Vogel, Team-Betreuerin Marion Morzuch, Mannschaftsarzt Dr. Bernd Ishaque, Team-Manager Jochen Buschke (nur Duisburg) und Delegationsleiter Jürgen Kofner.

EM-Spieltermine Vorrunde:
Freitag, 13. Juli, 20.30 Uhr: Deutschland – Frankreich
Samstag, 14. Juli, 18.15 Uhr: Deutschland – Bulgarien
Sonntag, 15. Juli, 13.45 Uhr: Deutschland – Ukraine

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?