19 Spielerinnen für Leistungsdiagnostik nominiert10. Dezember 2004

Lehrgang vom 31. Januar – 3. Februar 2005 in Heidelberg

Bundestrainer Carsten Steiner hat für den Auftaktlehrgang der U20-Damen-Nationalmannschaft (Sportmedizinische Untersuchungen, Leistungsdiagnostik) vom 31. Januar – 3. Februar 2005 in Heidelberg folgende Spielerinnen nominiert:

Sarah Austmann (BG 74 Göttingen)
Suska Berger (BELKAW BasCats Bensberg)
Laura Bieser (KuSG Leimen)
Esther Bleise (TV Hofheim)
Emily Doharty (SC Rist Wedel)
Jessica Feike (NB Oberhausen)
Franziska Frank (Basketgirls Chemnitz)
Elke Henning (TSV Grünberg)
Karolin Holtz (SV Halle)
Jessica Höötmann (Hagener SV)
Katrin Hübner (SV Halle)
Jennifer Klett (SG Towers Speyer/Schifferstadt)
Lisa Koop (BC uniVersa Marburg)
Viktoria Krell (BSG Ludwigsburg)
Ariane Missuweit (BG Zehlendorf)
Bianca Steidle (KuSG Leimen)
Andrea Vetter (SV Halle)
Barbara Wagner (KuSG Leimen)
Sandra Weber (Foto, TV Hofheim)

freigestelt sind:
Katja Bavendam (z. Zt. USA)
Dana Penno (z. Zt. USA)
Lenssa Mohammed (z. Zt. Australien)

Weitere News

26. April 2018

Blick über den Tellerrand

DBB-Delegation beim israelisch-deutschen Sportsymposium

26. April 2018

Michelmann wiedergewählt

DHB-Präsident bleibt Sprecher von Teamsport Deutschland

25. April 2018

Großer Zuspruch in München

Jugendspitzensportlehrgang im Rahmen des WNBL TOP4