U18-Jungen tanken Kondition3. Mai 2013

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes stehen vor einem anstrengenden und schweißtreibenden Lehrgang. Vom 17. – 22. Mai 2013 versammelt Bundestrainer Kay Blümel seinen Kader in der Sportschule Bad Blankenburg, um vornehmlich an der Kondition zu arbeiten. Folgende Spieler wurden dazu auserkoren:

Ismet Akpinar (Foto, BC Hamburg / Piraten Hamburg), Ole Angerstein (SG Braunschweig / Junior Phantoms BS/WF), Kevin Casper (ALBA Berlin), Constantin Ebert (Würzburg Baskets Akademie), Joschka Ferner (TSV 1861 Nördlingen), Tim Hasbargen (FC Bayern München), Sebastian Heck (BIS Baskets Speyer), Max Hoetzel (Calabasas High School), Stefan Ilzhöfer (BSG Ludwigsburg), Johannes Joos (BSG Ludwigsburg), Lars Kamp (Paderborn Baskets 91 / finke baskets), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin), Daniel Mayr (Science City Jena), Björn Rohwer (SC Rendsburg), Lars Schlüter (Basketball Ulm/Neu-Ulm / ratiopharm Akademie), Sebastian Schmitt (SB DJK Rosenheim / FC Bayern München), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets Akademie), Robert Zinn (BSG Ludwigsburg).

Freigestellt: Dino Dizdarevic (TSV Breitengüßbach), Jan-Niklas Wimberg (Baskets Akademie Weser-Ems)

Das Team wird betreut von Bundestrainer Kay Blümel, Co-Trainer Stephen Arigbabu, den Athletiktrainern Dirk Lösel und Lukas Lai sowie Physiotherapeut Matthias Rösner.

Weitere News

20. Oktober 2020

DBB-Damen im Ausland 2020/2021 – Update 2

Greinacher, Gülich und Sabally noch ohne Niederlage

20. Oktober 2020

„20.20“ – AUF DEM (UM)WEG NACH TOKIO

Das seltsame, herausfordernde, verlorene und gewonnene Jahr unserer Athlet*innen - Heft 2 der MAGAZIN-Serie erschienen

19. Oktober 2020

WNBL-Rückblick: Rekord-„“Effektivitäten“ im Nordwesten

Doppelte Soltau-"Show" in Schwäbisch Hall