Erste Schritte auf dem Weg zum AST und zur EM14. November 2007

U18-Jungen testen „zwischen den Jahren“ in Spanien gegen starke Gegner

Eine neuformierte U18-Nationalmannschaft der Jungen wird „zwischen den Jahren“ erste Schritte in Richtung Albert Schweitzer Turnier (Mannheim, 22.-29. März 2008) und Europameisterschaft (Griechenland, 25. Juli – 3. August 2008) gehen. Das Team von Bundestrainer Kay Blümel, das nach der Nachsichtung Anfang Februar in Steinbach möglichweise noch ein anderes Gesicht bekommt, präsentiert sich vom 28.-30. Dezember 2007 bei einem sehr starken Turnier in Onil (Spanien). Spanien, Kroatien und Türkei heißen dann die nicht nur in Europa äußerst renommierten Gegner, die für eine echte Standortbestimmung für das deutsche Team sorgen werden. Folgende Spieler wurden nominiert:

Nico Adamczak (VfB Hermsdorf / IBBA Berlin), Alexander Andreev (Joventut Badalona), Niels Giffey (ALBA Berlin), Robert Huelsewede (Foto, Paderborn Baskets), Erik Land (TSV Breitengüßbach), Daniel Leithner (TSV Breitengüßbach), Yannick Schicktanz (MTV Kronberg), Simon Schmitz (BIS Baskets Speyer), Max Schulze Pals (TV Werne / Phoenix Hagen), Maurice Stuckey (TSG Ehingen / SG Urspringschule), Akeem Vargas (TSG Ehingen / SG Urspringschule), Jonas Wohlfahrt (Telekom Baskets Bonn).
Auf Abruf: Harald Debelka (TSV Crailsheim), Melvin Gyau (BIS Baskets Speyer), Marvin Kruchen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Alexander Machowski (Franken Hexer), Bastian Winterhalter (Rhöndorfer TV).

Die Mannschaft wird betreut von Bundestrainer Kay Blümel, Co-Trainer Horst Schmitz, Physiotherapeut Markus Pschick und Delegationsleiter Jochen Buschke.

Spieltermine

Freitag, 28. Dezember 2007, 21.00 h: Deutschland – Spanien
Samstag, 29. Dezember 2007, 18.00 h: Deutschland – Türkei
Sonntag, 30. Dezember 2007, 18.00 h: Deutschland – Kroatien

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?