EM: U18-Jungen als Gruppensieger ins Achtelfinale31. Juli 2018

Die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes haben ihr abschließendes Vorundenspiel bei der Europameisterschaft in Ventspils/Lettland gewonnen. Gegen Frankreich setzte sich das Team von Bundestrainer Harald Stein überzeugend mit 93:76 (16:18, 24:17, 23:11, 30:30) durch. Damit geht man als Gruppensieger in das morgige Achtelfinale, in dem der Gegner Kroatien heißt (19.45 Uhr). Heute war Kilian Binapfl bester deutscher Werfer (13 Punkte).

Vor dem Spiel waren die Voraussetzungen klar: Ein Sieg würde Gruppenplatz eins bedeuten, eine Niederlage Gruppenplatz vier. Da die Resultate und Platzierungen in der Parallelgruppe allerdings auch sehr eng waren, spielt die Vorrundenplatzierung wohl eher eine untergeordnete Rolle. Dem deutschen Team fehlte zu Beginn jegliche Körperspannung, was gerade gegen athletische Teams wie Frankreich verhängnisvoll ist (2:9, 3., Auszeit Deutschland). In einer Partie ohne großes Tempo kam die DBB-Auswahl anschließend etwas besser ins Spiel (11:14, Dreier Kay Bruhnke Foto oben, 7.; 15:16, Tim Köpple, 8.). Angesichts des am nächsten Tag stattfindenden KO-Spiels schienen beide Teams nicht hundertprozentiges Risiko zu gehen. Beide Coaches setzten schon im ersten Viertel fast alle ihre Spieler ein (16:18).

Binapfl zeigte mehrfach starken Zug zum Korb, hatte aber wie das gesamte deutsche Team Schwierigkeiten an der Freiwurflinie. Deutschland lief immer einem leichten Rückstand hinterher (23:25, Marco Hollersbacher, 14.), bis Hendrik Drescher den 28:28-Ausgleich besorgte und Hollersbacher per Dreier die deutsche Führung erzielte (17.). Stein ließ wie sein französischer Kollege die Bankspieler ausgiebig aufs Parkett. Auffällig blieben die vielen vergebenen Freiwürfe der jetzt klar stärkeren DBB-Korbjäger, die nach 20 Minuten ein noch besseres Ergebnis als das 40:35 verhinderten.

Per „and one“ war Bruhnke zum 43:35 erfolgreich (22.), kassierte aber kurz später sein drittes Foul. Frankreich war jetzt von der Rolle (46:35, Dreier Drescher, 24.) und schien sich ohne große Gegenwehr in die drohende Niederlage zu fügen. Doch dieser Eindruck täuschte, das DBB-Team machte den Gegner durch einige Unkonzentriertheiten wieder stark (47:41, 25.). Die ING-DiBa-Korbjäger holten sich die Kontrolle über das Spiel allerdings schnell wieder zurück (54:41, Finn Fleute, Foto re.,  28.). Nach drei Vierteln sprach fast alles für das Stein-Team (63:46).

Timo Lanmüller und Köpple per Dreier sowie Binapfl stellten die Weichen dann zu Beginn des Schlussabschnitts endgültig auf Sieg (71:48, 32.). In den letzten Minuten ging es nur noch darum, bestmöglich im Rhythmus zu bleiben und die Kräfte für das morgige Achtelfinale zu schonen.

„Das war eine super Teamleistung heute. Jetzt gehen wir mit einem guten Gefühl in das Achtelfinale. Wir haben nie aufgehört Basketball zu spielen und gezeigt, dass wir sehr gut und tief besetzt sind. In der anderen Gruppe war es genauso eng wie bei uns, insofern ist mir völlig egal, wer Favorit ist“, sagte Bundestrainer Harald Stein nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Kilian Binapfl (FC Bayern München, 13), Lorenz Brenneke (ALBA BERLIN, 3), Kay Bruhnke (Baunach Young Pikes/Tröster Breitengüßbach, 11), Hendrik Drescher (ALBA BERLIN, 11), Finn Fleute (ETB SW Essen/Metropol Baskets Ruhr, 4), Jason George (ratiopharm ulm/BBU 01 Ulm), Marco Hollersbacher (Phoenix Hagen, 11), Tim Köpple (ratiopharm ulm/BBU 01 Ulm, 8), Timo Lanmüller (ratiopharm ulm/BBU 01 Ulm, 8), Jonas Mattisseck (ALBA BERLIN, 7), Matthew Meredith (Nürnberg Falcons BC, 9), Bruno Vrcic (FC Bayern München, 8).

Boxscore

EM-Achtelfinale
Mi., 1. August 2018, 19.45 Uhr: Deutschland – Kroatien

Alle weiteren Infos zur U18-EM, Stats, Livestream etc. gibt es hier

Weitere News

6. Juli 2020

FIBA EuroBasket Dream Teams: Deutschland

Jetzt wählen! Fünf aus 16 Spielern für das Team des Jahrtausends!

6. Juli 2020

Coaches Summer School gestartet

Minibasketball, Nachwuchsleistungssport und Athletik

6. Juli 2020

„“Career High“: Stephanie Wagner und Andreas Obst

Karrierebestleistungen im Nationaltrikot