3×3 WM-Team in Jakarta25. September 2013

„Die Anreise hat gut und unkompliziert funktioniert, alle Flüge waren pünktlich, wir sind gut angekommen“, lautet die erste Botschaft von Delegationsleiter Uwe Albersmeyer aus Jakarta, dem Austragungsort der 3×3 U18-WM, an der auch eine deutsche Jungen-Mannschaft teilnimmt. Neben Albersmeyer sind Bundestrainer Kay Blümel, Physiotherapeut Stefan Varga und die vier Spieler Christian Sengfelder (Erdgas Ehingen / TuS Urspringschule), Sebastian Heck (BIS Baskets Speyer), Yannick Kneesch (BIS Baskets Speyer) und Andreas Obst (TSV Tröster Breitengüßbach) über München und Singapur in die indonesische Hauptstadt gereist, wo am morgigen Donnerstag die WM-Spiele beginnen (Spielplan siehe unten).

Den ersten Eindruck von der südasiatischen Metropole gewann die Delegation auf der rund zweistündigen Busfahrt vom Flughafen zum Hotel. „Unglaubliche Gegensätze zwischen reich und arm sind hier zu beobachten. Das pure Elend direkt neben den modernsten Bürotürmen, dieses Bild bietet sich überall“, berichtet Albersmeyer. Das Hotel bietet allerdings einen sehr guten und modernen Standard, die Zimmer sind groß, die Matratzen bequem. Letzteres war nach der anstrengenden Anreise auch nötig.

Probleme gibt es derweil noch mit der Nahrungsaufnahme. War das erste Frühstück im Hotel schon „gewöhnungsbedürftig“, musste Albersmeyer das Mittagessen als „kalt und ungenießbar“ bezeichnen. Doch davon wollen sich die deutschen Korbjäger nicht irritieren lassen. Sie absolvierten bereits das erste Training auf Court 1 direkt am Hotel (im Hintergrund brennender Plastikmüll) und konnten sich die Reisemüdigkeit aus den Knochen laufen. Für heute stehen noch eine kurze Stadtbesichtigung sowie das Treffen der Delegationsleiter auf dem Programm, ehe dann Morgen die Spiele beginnen. „Die Vorfreude ist riesengroß“, weiß Albersmeyer.


Das deutsche 3×3-U18-Team während der Anreise zur WM in Jakarta: v. li. Christian Sengfelder, Yannick Kneesch, Sebastian Heck und Andreas Obst.


Blick aus dem Hotel auf die indonesische Hauptstadt.

Spielplan Deutschland, Gruppe D (Ortszeiten, Jakarta 5 Stunden voraus)

Donnerstag, 26. September 2013, 17.00 Uhr: Deutschland – Spanien
Donnerstag, 26. September 2013, 18.20 Uhr: Deutschland – Brasilien
Donnerstag, 26. September 2013, 19.40 Uhr: Deutschland – Venezuela
Freitag, 27. September 2013, 17.20 Uhr: Deutschland – Polen
Freitag, 27. September 2013, 20.20 Uhr: Deutschland – Türkei
Samstag, 28. September 2013, 16.40 Uhr: Deutschland – Belize
Samstag, 28. September 2013, 19.20 Uhr: Deutschland – Ungarn
Samstag, 28. September 2013, 21.50 u. 22.10 Uhr: Achtelfinale
Sonntag, 29. September 2013, 16.30 Uhr: Viertelfinale
Sonntag, 29. September 2013, 18.00 Uhr: Halbfinale
Sonntag, 29. September 2013, 20.00 Uhr: Spiel um Platz 3
Sonntag, 29. September 2013, 21.30 Uhr: Endspiel

Gruppe A: Rumänien, Puerto Rico, Slowakische Republik, Thailand, Italien, Kanada, Schweiz
Gruppe B: Bulgarien, Guatemala, Taipeh, Philippinen, Tschechische republik, China, USA, Andorra
Gruppe C: Lettland, Estland, Litauen, Katar, Neuseeland, Indonesien, Frankreich, Argentinien

Weitere News

16. Oktober 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 3

Bonga und Hartenstein lassen aufhorchen - Benzing und Pleiß international stark

16. Oktober 2018

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Herner TC 60:73 (27:44)

Zum ersten Spieltag in der WNBL brach die junge Herner Mannschaft am Sonntag, 14. Oktober 2018, nach Neuss auf. Neuss hatte zu dem Zeitpunkt schon einen Sieg gegen Hürth verbuchen dürfen (Ergebnis: 50:52, gespielt am Freitag) und war auf das Spiel gegen Herne, dem TOP4-Teilnehmer der letzten Saison, gut eingestimmt. Von Beginn an zwang die […]

16. Oktober 2018

YOG-Video: 3×3-Mädchen mit Gina Lückenkemper

Außerdem ausführliche Video-O-Töne