U18-Mädchen spielen internationales Turnier in Ungarn15. Juni 2009

DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz nominiert 12 Spielerinnen für Turnier in Cegléd
Die U18-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes spielt vom 18.-21. Juni 2009 ein internationales Turnier in Cegléd, Ungarn. Dort wird sich das Team von DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz mit die U18- und U20-Nationalmannschaften Ungarns und Montenegros messen.

Folgende Spielerinnen: sind nominiert:  

Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg), Sarah-Marie Frankenberger (ASC Theresianum Main), Julia Gaudermann ( TSV Grünberg / Marburg Dolphins), Sonja Greinacher (ETB SW Essen), Mara Greunke (TV Langen/Rhein Main Baskets), Clara Herrmann (Köln 99ers), Emina Karic (Herner TC), Jenny Menz (TuS Jena), Jana Meyer (SV Union Opladen / BBZ Leverkusen), Finja Schaake (TSV Grünberg / Marburg Dolphins), Christina Schnorr (Chemnitzer Basketgirls) und Danina Skrobek (Foto, ETB SW Essen / Union Opladen)

Auf Abruf stehen bereit:

Carlina Haas ( TS Jahn München /ESV Staffelsee), Nicola Happel (TSV Grünberg), Mandy Manhold (TuS Alstertal Langenhorn), Sabrina Ochs (TuS Alstertal Langenhorn/Rist Wedel) und Katharina Zorn (TV Langen/Rhein-Main-Baskets).

Die Mannschaft wird von Bundestrainerin Alexandra Maerz, Co-Trainer Patrick Bär, Physiotherapeutin Mareike Nöth und Delegationsleiter Hartmut Großmann betreut.

Weitere News

18. August 2018

ING 3×3 German Championship

Erster Tag macht Lust auf mehr

17. August 2018

EM: U16-Jungen um Platz neun

93:80-Erfolg gegen Italien

17. August 2018

U16-Mädchen unterliegen zum EM-Auftakt

43:51 gegen Russland