U18-Mädchen auf Platz 410. Juli 2016

Die deutschen U18-Mädchen kehren mit einem 4. Platz vom Turnier im portugiesichen Esposende zurück. Im Spiel um Platz drei unterlag das Team von Bundestrainer Stefan Mienack Gastgeber Portugal heute mit 48:53 (15:17, 18:6, 9:13, 6:17). Dabei avancierte Leonie Schütter zur erfolgreichsten deutschen Werferin (10 Punkte).

Anna Lappenküper, Leonie Schütter, Theresa Simon, Paula Kohl und Anne Zipser bildeten die deutsche Startformation. Ziel war es den Erfolg im Testspiel vor zwei Tagen zu wiederholen. Nach einem guten Start (13:10, 5.) verlor die DBB-Auswahl etwas den Rhythmus und sah sich nach dem ersten Viertel knapp im Hintertreffen. Im zweiten Spielabschnitt allerdings zeigten die deutschen Korbjägerinnen ihr ganzes Können und gingen zweistellig in Führung (33:23, 20.). Es war ein völlig anderes Spiel als noch am Freitag, als kaum Punkte gefallen waren (33:31 für Deutschland am Ende).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nichts an der deutschen Dominanz, auch wenn die Portugiesinnen etwas aufkamen (35.29, 25.; 42:36, 30.). Nach 35 Minuten hatten die Gastgeberinnen gegen nachlassende Deutsche den Gleichstand hergestellt (44:44) und dann am Ende den deutlich längeren Atem.

„In der ersten Halbzeit haben wir offensiv gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dann haben wir jegliche Spannung verloren und waren vor allem in der Defensive nachlässig. Wir haben den Rhythmus nicht mehr bestimmt und haben dann in den letzten 90 Sekunden schlechte Entscheidungen getroffen. Das hat Portugal als Aufstiegsaspirant gnadenlos ausgenutzt. Wir müssen nun aus diesem Spiel viel lernen, denn in solche Situationen werden wir wieder kommen“, bilanzierte Stefan Mienack.

Für Deutschland spielten:
Kira Barra (Foto, Bender Baskets Grünberg, 4), Fine Böhmke (ChemCats Chemnitz, 2), Britta Daub (BG 74 Veilchen Ladies Göttingen, 3/1 Dreier), Paula Kohl (TSV 1883 Grünberg/Team Mittelhessen, 7/1), Anna Lappenküper (Herner TC, 8/2), Julia Loock (Rhöndorfer TV/Dragons Rhöndorf, dnp), Lucile Peroche (ChemCats Chemnitz), Leonie Rosemeyer (Wolfpack Wolfenbüttel, 2), Linn Schüler (Rutronik Stars Keltern, 3/1), Leonie Schütter (BBZ Opladen, 10/2), Theresa Simon (Wolfpack Wolfenbüttel, 5/1), Anne Zipser (USC Heidelberg, 8).

Länderspieltermine
Fr., 15. Juli 2016, 18.30 Uhr: Deutschland – Kroatien (off., Sporthalle der Theo-Koch-Schule, Grünberg)
Sa., 16. Juli 2016, 18.30 Uhr: Deutschland – Kroatien (inoff.)

Weitere News

3. April 2020

Was machen eigentlich… die U20-Herren von 2018?

Der Werdegang der Bronze-Gewinner bei der EM in Chemnitz - Richard Freudenberg - Mit Video

3. April 2020

Interview mit Johannes Voigtmann

Der DBB-Center über den Umgang mit der Krise und seine Heimreise aus Russland

2. April 2020

Once Upon a Time: 1972

Olympia 1972 in München - DBB-Basketballer dabei – Legendäres Finale