U16-Jungen zwingen Türkei in die Verlängerung2. Februar 2010

Gute Vorstellung der Mannschaft von Harald Stein – Lockhart und Zipser die erfolgreichsten Korbjäger


Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen ist mit einer guten Vorstellung in das Turnier in Konya / Türkei gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Harald Stein zwang am ersten Spieltag die favorisierten Gastgeber in die Verlängerung, ehe man in eine 69:76 (18.18, 19:20, 13:12, 15:15, 4:11)-Niederlage einwilligen musste. Die Partie war über den gesamten Spielverlauf völlig ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen. Am Ende spielte auch der Heimvorteil der Türken eine Rolle. Erfolgreichste deutsche Korbjäger waren Dominic Lockhart (15) und Paul Zipser (13). Alle zwölf Akteure kamen zum Einsatz.

Für Deutschland spielten:
Nicholas Burgard (TV Saarlouis, 6), Phillip Daubner (Franken Hexer), Kalidou Diouf (SG Urspringschule, 4), Dino Dizdarevic (Franken Hexer, 3), Robin Jorch (IBBA Berlin, 4), Dominic Lockhart (MTV Gießen, 15), Mauricio Marin (IBBA Berlin, 7), Max Merz (MTV Kronberg, 4), Dominique Uhl (Eintracht Frankfurt, 5), Jamo Ruppert (VfL Pinneberg, 8), Julius Seither (BIS Baskets Speyer), Paul Zipser (USC Heidelberg, 13).

Die Ergebnisse des 1. Turniertages:

Gruppe A
Serbien – Polen 85:65
Türkei – Deutschland 76:69 n.V.

Gruppe B
Frankreich – Italien 96:90 n. 2. V.
Griechenland – Slowenien 55:53

Alle Turnierinfos inkl. Statistiken gibt es unter http://ttt.tbf.org.tr 

Weitere News

23. April 2018

DBB-TV: Rückblick zum WNBL TOP4

Die Highlights vom Wochenende in München

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: TS Jahn München neuer Champion

71:55-Erfolg im Finale gegen den TuS Lichterfelde - Emily Bessoir TOP4-MVP - Schiedsrichterinnen geehrt

22. April 2018

WNBL TOP4 2018: Team Mittelhessen holt Bronze

74:65 gegen den Herner TC