U16-Jungen verlieren gegen Israel8. Juli 2007

Trotzdem leichte Fortschritte erkennbar

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen hat beim Turnier in Moskau auch ihr 2. Spiel verloren. Gegen die sehr starken Israelis unterlag das Team von Bundestrainer Alexander Krüger mit 49:73 (12:23, 14:17, 13:23, 10:10). Dennoch zeigten die DBB-Jungen eine ordentliche Leistung. Die 2er-Quote betrug 44 Prozent (12/27), die 3er-Quote 22 Prozent (5/23).

Für Deutschland spielten:
Alexander Andreev (Foto, SOBA Rhöndorf, 15), Florian Börstler (FC Bayern München, 4), Benedikt Breiling (TVG Baskets Trier, 1), Harald Debelka (Crailsheim Merlins, 8), Niels Giffey (TuS Lichterfelde), Lennard Jördell (TSV Bayer Leverkusen, 5), Sebastian Koch (TSV Unterhaching), Daniel Leithner (TTL Bamberg, 10), Alexander Machowski (TSV Unterhaching, 3), Dominik Malinowski (Paderborn Baskets), Daniel Stawowski (FC Tegernheim, 1), Dawit Villarzu (TuS Lichterfelde, 2).


Länderspiel-Termin:
Montag, 9. Juli 2007, 16.00 Uhr: Deutschland – Russland

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?