U16-Jungen treffen sich in Heidelberg10. Juli 2014

Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes absolvieren zwischen dem 20. und 27. Juli einen Lehrgang im Bundesleistungszentrum in Heidelberg. Bundestrainer Harald Stein hat für die Maßnahme folgende Spieler benannt:

Isaac Bonga (Post-SV Koblenz), Viktor Habrich (TSG Reutlingen/Cybex Urspring), Isaiah Hartenstein (Foto, TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück), Phillip Herkenhoff (Young Dragons Quakenbrück), Jona Hoffmann (TV 1862 Langen), Bennet Hundt (TuS Lichterfelde), Lars Lagerpusch (SG Braunschweig), Maximilian Mayer (USC Freiburg), Christopher Meyer (BBC Rendsburg/Junior Twisters Rendsburg), Kostja Mushidi (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf), Jan Mügge (TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück), Louis Olinde (BC Hamburg), Moritz Sanders (TSV Tröster Breitengüßbach), Ferdinand Zylka (ALBA Berlin).

Auf Abruf: Niklas Bilski (Basketballakademie Gießen/Mittelhessen), Nicolas Wolf (TSV Tröster Breitengüßbach)

Freigestellt: Richard Freudenberg (Bayern München), Noah Kamdem (TSV Tröster Breitengüßbach, Alexander Möller (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf)

Das Team wird betreut von Bundestrainer Harald Stein, Co-Trainer Fabian Villmeter, Physiotherapeut Timo Wiebel und Teambetreuer Alexander Schönhals.

 

Weitere News

18. Juni 2018

Come on girls, let’s play basketball

Projekt zu Gast in der Grundschule Hausham

18. Juni 2018

Supercup heißt jetzt VTG Supercup

Basketball-Top-Event bis 2020 in Hamburg

18. Juni 2018

Voigtmann unter Zugzwang im ACB-Finale

Zwei Niederlagen in Serie - Gülichs Phoenix Mercury weiter siegreich