U16-Jungen treffen sich in Heidelberg10. Juli 2014

Die U16-Jungen des Deutschen Basketball Bundes absolvieren zwischen dem 20. und 27. Juli einen Lehrgang im Bundesleistungszentrum in Heidelberg. Bundestrainer Harald Stein hat für die Maßnahme folgende Spieler benannt:

Isaac Bonga (Post-SV Koblenz), Viktor Habrich (TSG Reutlingen/Cybex Urspring), Isaiah Hartenstein (Foto, TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück), Phillip Herkenhoff (Young Dragons Quakenbrück), Jona Hoffmann (TV 1862 Langen), Bennet Hundt (TuS Lichterfelde), Lars Lagerpusch (SG Braunschweig), Maximilian Mayer (USC Freiburg), Christopher Meyer (BBC Rendsburg/Junior Twisters Rendsburg), Kostja Mushidi (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf), Jan Mügge (TSV Quakenbrück/Young Dragons Quakenbrück), Louis Olinde (BC Hamburg), Moritz Sanders (TSV Tröster Breitengüßbach), Ferdinand Zylka (ALBA Berlin).

Auf Abruf: Niklas Bilski (Basketballakademie Gießen/Mittelhessen), Nicolas Wolf (TSV Tröster Breitengüßbach)

Freigestellt: Richard Freudenberg (Bayern München), Noah Kamdem (TSV Tröster Breitengüßbach, Alexander Möller (Rhöndorfer TV/Team Bonn/Rhöndorf)

Das Team wird betreut von Bundestrainer Harald Stein, Co-Trainer Fabian Villmeter, Physiotherapeut Timo Wiebel und Teambetreuer Alexander Schönhals.

 

Weitere News

29. November 2020

DBB-Herren unterliegen Frankreich

74:86 in Pau

28. November 2020

Digitaler DBB-Bundestag 2020 beendet

Grußworte von Andreas Zagklis, Stephan Mayer und Alfons Hörmann - Sabine Dörr neue Rechtsausschuss-Vorsitzende

27. November 2020

DBB-Herren verlieren gegen Montenegro

74:80-Niederlage in der "Bubble" in Pau/Frankreich