U16-Jungen beenden B-EM auf Platz 1029. Juli 2007

Zum Abschluss Niederlage gegen Belgien nach starker 1. Halbzeit

Die deutsche U16-Nationalmannschaft der Jungen hat bei der B-Europameisterschaft in Skopje den 10. Platz belegt. Im abschließenden Spiel gegen Belgien unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Alexander Krüger mit 64:78 (28:20, 13:14, 9:24, 14:20). Eine Halbzeit lang spielten die deutschen Korbjäger stark. Dann aber ließen Konzentration und Kräfte so stark nach, dass Belgien letztlich deutlich und verdient gewann.

Für Deutschland waren dabei:
Alexander Andreev (SOBA Rhöndorf, 13), Florian Börstler (FC Bayern München), Benedikt Breiling (TVG Baskets Trier, 2), Harald Debelka (Crailsheim Merlins, 2), Niels Giffey (TuS Lichterfelde, 15), Lennard Jördell (TSV Bayer Leverkusen, 7), Sebastian Koch (TSV Unterhaching, 3), Daniel Leithner (TTL Bamberg, 3), Alexander Machowski (TSV Unterhaching, 7), Dominik Malinowski (Paderborn Baskets), Daniel Stawowski (FC Tegernheim, 2), Dawit Villarzu (Foto, TuS Lichterfelde, 2).

Scouting unter www.fibaeurope.com (Spalte rechts mit allen Jugend-Europameisterschaften) 

Weitere News

21. November 2018

DBB-Gesundheitspartner engagiert sich im Jugendbasketball

Kostenlose Spielabzeichen für Schulen und Vereine

20. November 2018

DBB-TV: Marie Gülich im Portrait

Treffen mit dem WNBA-Neuling in Heidelberg

20. November 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 8

Erste NBA-Minuten für Moritz Wagner - Licht und Schatten für DBB-Cracks