U16-Jungen auch im 3. Spiel gegen Polen unterlegen24. Juli 2008

Polen – Deutschland 80:72 (22:17, 22:25, 16:15, 20:15)

Die andauernden Probleme während der gesamten Vorbereitung mit langen Trainingsausfällen von insgesamt fünf Leistungssträgern schlagen derzeit bei den U16-Jungen hart zu Buche: Sowohl konditionell als auch spielerisch liegt noch eine Menge Arbeit vor den DBB-U16-Jungen.

Auch das dritte Länderspiel gegen Polen ging verloren. Bei Polens 80:72 (22:17, 22:25, 16:15, 20:15)-Sieg waren es erneut die eigenen Fehler, die einen Erfolg der DBB-Junioren verhinderten. Jedoch all zu viel Zeit an der spielerischen Abstimmung zu feilen bleibt nicht.

Für Deutschland spielten:
Nico Barth (TV Langen, 6), Kevin Bright (Foto, SG Urspringschule, 17), Kevin Eichelsdörfer (TTL Bamberg, 5), Patrick Heckmann (ASC Theresianum Mainz, 5), Martin Breunig (TSV Bayer Leverkusen, 2), Mathis Mönninghoff (TSV Bayer Leverkusen, 11), Jasin Kolo (ASC Göttingen), Phillip Neumann (SSKC Klein-Krotzenburg/TV Langen, 10), Joey Ney (Basketball Berlin Süd, 2), Thomas Reuter (BBV Hagen/Phoenix Hagen Juniors, dnp), Nevylle Richter (SG Urspringschule), Jarelle Reischel (Eintracht Frankfurt, 7) und Falko Theilig (BBLZ Mittelhessen, 7).



Weitere News

15. Dezember 2018

Zweite Niederlage für U15-Mädchen

Turnier in Bourges/Frankreich

14. Dezember 2018

U15-Mädchen unterliegen Tschechien

Turnier in Bourges/FRA

14. Dezember 2018

DBB trauert um Noah Klieger

Israelischer Basketball-Journalist verstirbt 92-jährig