Nominiert: Nachwuchskader der U16-Jungen22. Juni 2020

Die nationalen und internationalen Jugendturniere des Sommers 2020 mussten bekanntlich abgesagt werden. Dennoch plant der Leistungssport Lehrgänge für die DBB-Nachwuchskader. Nachwuchs-Bundestrainer Patrick Femerling nominierte daher 21 Spieler für einen Lehrgang, der vom 1. bis 6. August 2020 im Bundesleistungszentrum Kienbaum stattfindet.

Diese Spieler bekommen in Kienbaum die Möglichkeit, sich zu präsentieren:

Kaya Bayram (ALBA Berlin), Jannis Berger (ALBA Berlin), Joshua Bonga (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS), Kilian Brockhoff (Foto, RASTA Vechta/Rot Weiss Cuxhaven), Lucas Deetjen (TV Hofheim/SG Südhessen), Finn Döntgens (ALBA Berlin), Jacob Ensminger (ratioparm ulm/BBU 01 Ulm), Brendan Gregori (NINERS Chemnitz), Sebastian Hartmann (FC Bayern München), Linus Ihle (KuSG Leimen/SG Heidelberg/Kirchheim), Noah Jänen (SC RASTA Vechta), Martin Kalu (SC RASTA Vechta/TSV Quakenbrück), Fidelius Kraus (Basketball Löwen Erfurt), Lenny Liedtke (ratiopharm Ulm, BBU 01 Ulm), Elijah Ndi (Würzburg Baskets Akademie), Justin Onyejiaka (SC RASTA Vechta), Sebastian Pachucki (ratiopharm Ulm/BBU 01 Ulm), Jamaal Phatty (FRAPORT SKYLINERS/Eintracht Frankfurt), Dominykas Pleta (BIG Gotha), Finn Pook (ART GIANTS Düsseldorf/Südwest Baskets Wuppertal), Christian Skladanowski (FC Bayern München).

Betreut werden die Spieler von den Bundestrainern Patrick Femerling, Fabian Villmeter und Marius Huth, Coach Arvid Thamm, Athletikcoach Sönke Hachmann und Teambetreuer Felix Engel.

Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Trainingszentrums Kiebaum, des Landes Brandenburg und des Deutschen Basketball Bundes.

Weitere News

13. August 2020

Was machen eigentlich … die U18-Mädchen von 2018?

Zum Abschluss: Headcoach Stefan Mienack

12. August 2020

DBB-TV zu Gast bei den U15-Mädchen

Leonie Fiebich und Emily Bessoir als Trainerinnen mit dabei

11. August 2020

FIBA ​​EuroBasket Dream Team 2000-2020 mit Nowitzki

Gasol, Diamantidis, Spanoulis und Jasikevicius ebenfalls dabei