Nächster Lehrgang für U16-Jungen20. April 2021

Während der Spielbetrieb in den Nachwuchs-Bundesligen und in den Landesverbänden ruht bzw. bereits abgesagt ist, kann der Deutsche Basketball Bund mit einem strengen Hygienekonzept, einer speziellen Trainingskonzeption sowie in enger Zusammenarbeit mit den Sportschulen einige Lehrgänge für seine Nachwuchs-Nationalkader durchführen. Dies ist möglich, da die Spielerinnen und Spieler dem Nachwuchskader 1/2 des olympischen Spitzensports angehören und damit über eine Ausnahmegenehmigung verfügen.

Schon zum vierten Mal treffen sich die U16-Jungen in diesem Frühjahr. Vom 6.-9. Mai 2021 trainiert Bundestrainer Fabian Villmeter mit 20 Youngstern in der Landessportschule Bad Blankenburg. Das Hygienekonzept umfasst u.a. mehrere Testungen auf das Coronavirus, die vor den Lehrgängen und während der Lehrgänge durchgeführt werden. Folgende Spieler wurden eingeladen:

Joshua Bonga (Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS), Declan Duru (SG Braunschweig), Esli Edigin (Foto, Dragons Rhöndorf/Team Bonn/Rhöndorf), Raphael Falkenthal (Scince City Jena), Jared Grey (TuS Urspringschule/TEAM URSPRING), Johann Grünloh (TSV Quakenbrück/YOUNG RASTA DRAGONS), Jannis Grußendorf (TS Jahn München), Oskar Humpert (TSV Wieblingen/USC Heidelberg), Jordan Iloanya (PHOENIX Hagen), Martin Kalu (SC RASTA Vechta/YOUNG RASTA DRAGONS), Benjamin Koppke (ratiopharm ulm/BBU 01 Ulm), Anton Krüger (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Leonard Pelzer (Friedenauer TSC), Eric Reibe (ratiopharm ulm/BBU 01 Ulm), Linus Ruf (BIS Baskets Speyer), Paul Schwabe (Science City Jena), Joshua Sievers (UBC Münster), Nikola Tomic (ALBA BERLIN), Kyle Varner (TS Jahn München), Justus Waller (Hamburg Towers/SC Rist Wedel).

Betreut werden die Spieler von Bundestrainer Fabian Villmeter, Assistenztrainer Razvan Munteanu und Physiotherapeut Vincent Schorn. Ein Teambetreuer wird noch benannt.

Weitere News

15. Mai 2021

3×3-Damen: Trainingslager mit Japan

Acht Spielerinnen nominiert

14. Mai 2021

FIBA Youth European Challengers 2021: Termine

Turniere dauern jeweils sechs Tage

12. Mai 2021

„“Baseline zu Baseline“ mit Svenja Brunckhorst

Zu nervös, um sich an ihr erstes Länderspiel zu erinnern?