U16-Mädchen bei der B-EM auf Platz 813. August 2006

61:62-Niederlage zum Abschluss gegen Bulgarien
Die deutsche U16-Nationalmannschaft weiblich hat bei der B-Europameisterschaft in Jyväskylä/Finnland den 8. Platz belegt. Im abschließenden Spiel gegen Bulgarien unterlag das Team von Bundestrainer Michael Kasch mit 61:62 (10:11, 17:19, 20:23, 14:9). Damit muss die DBB-Auswahl im kommenden Jahr einen erneuten Anlauf nehmen, wieder in die A-Gruppe aufzusteigen.

Deutschland:
Ireti Amojo (TuS Lichterfelde, 10), Anna-Lisa Rexroth (Foto, TV Hofheim, 15), Lea Vatthauer (Osnabrücker SC), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, 4), Pia Mankertz (SC Alstertal-Langenhorn, 12), Friederike Moderegger (NB Oberhausen), Stephanie Wagner (TV Langen, 9), Lilian Koch (ASC Theresianum Mainz), Wiebke Bruns (NB Oberhausen, 4), Martina Kraus (SG HD Kirchheim, 7), Katharina Schulte To Bühne (Hagener SV).

Weitere News

14. Dezember 2018

U15-Mädchen unterliegen Tschechien

Turnier in Bourges/FRA

14. Dezember 2018

DBB trauert um Noah Klieger

Israelischer Basketball-Journalist verstirbt 92-jährig

13. Dezember 2018

Auslosung Jugend-Europameisterschaften 2019

Vorrundengruppen mit schwierigen Aufgaben für DBB-Teams