DFJA der U16-Mädchen12. Juni 2018

Zum jährlichen Deutsch-Französischen Jugendaustausch trifft sich in diesem Jahr die U16-Nationalmannschaft weiblich vom 9.-16. Juli 2018 im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg. Innerhalb des DFJA werden drei Länderspiele absolviert. Bundestrainer Pierre Hohn hat jetzt 16 Spielerinnen für die Maßnahme nominiert. Folgende Spielerinnen wurden eingeladen:

Jasmin Baghiana (ESV RW Stuttgart/Pfalz Towers), Alina Dohr (Rhöndorfer TV/Dragons Rhöndorf), Praise Eghareba (TSV München Ost), Lilly Kaprolat (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Maria Konstantinidou (BSG Basket Ludwigsburg), Amelie Kröner (Citybasket Recklinghausen/Metropol Girls), Nina Kühhorn (Foto, SC Kemmern/DJK Brose Bamberg), Rebecca Lagerbusch (Wolfpack Wolfenbüttel/Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel), Luisa Nufer (USC Freiburg), Sarah-Luise Polleros (Herner TC), Franziska Prinz (BBZ Opladen/Dragons Rhöndorf), Lina Sontag (TuS Lichterfelde), Lotta Stach (BG 89 Rotenburg/Scheeßel/Junior Hurricanes), Tessa Strompen (Eintracht Braunschweig/OSC Junior Panthers), Anna Suckstorff (SC Rist Wedel/Metropolitan Baskets Hamburg), Emilia Tenbrock (BBZ Opladen/Dragons Rhöndorf).

Das Team wird betreut von Bundestrainer Pierre Hohn, Co-Trainerin Juliane Höhne, Athletiktrainerin Mareike Röll, Physiotherapeutin Elisabeth Tzschentke und Teambetreuerin Susan Pelka.

Länderspieltermine
Do., 12. Juli 2018, 18.00 Uhr: Deutschland – Frankreich
Sa., 14. Juli 2018, 17.00 Uhr: Deutschland – Frankreich
So. 15. Juli 2018, 17.00 Uhr: Deutschland – Frankreich

Weitere News

14. August 2018

U16-Jungen verlieren gegen Frankreich

Nach Niederlage geht es morgen um Platz 9-16

14. August 2018

Vier DBB-Athleten für Basketball without Borders ausgewählt

Wagner muss passen - Bessoir, Bruhnke und George fahren nach Belgrad

13. August 2018

3×3-Teams für die Deutsche Meisterschaft nominiert

ING 3x3 German Championship am 17./18. August in Hamburg