U15-Jungen starten mit zwei Siegen in Turnier27. Dezember 2011

Deutschland gewinnt gegen U17-Auswahl Genfs und U16 Spaniens
Die deutsche U15-Nationalmannschaft hat beide Spiele am ersten Turniertag des internationalen Turniers in Genf gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Harald Stein setzte sich am Morgen gegen eine U17-Auswahl aus Genf durch (55:43) und konnte am Abend gegen die U16 Spaniens ebenfalls gewinnen (59:51). Jan-Niklas Wimberg (Foto) war in der Partie gegen Spanien bester Werfer für Deutschland.

Während die Partie am Morgen noch von der Nervosität geprägt war, da nahezu alle Spieler ihre ersten internationalen Erfahrungen sammelten, zeigte sich Deutschland im Spiel gegen die Spanier hochkonzentriert. Das DBB-Team spielte mit hoher Intensität und konnte zudem mit aggressiver Verteidigung und guter Transition überzeugen. Entsprechend zufrieden äußerte sich Bundestrainer Harald Stein: „Es war eine sehr gute Teamleistung und jeder hat seinen Beitrag zu dem Sieg geleistet. Unsere Verteidigung war der Grundstein für den Sieg, aber auch Basis für unsere gute Angriffsleistung.“

Für Deutschland spielten:
Lars Berger (TuS Urspringschule, 4), Kevin Casper (TuS Lichterfelde, 12), Constantin Ebert (Würzburg Baskets), Joschka Ferner (TSV Nördlingen, 10), Jonas Grof (Basketball Boele-Kabel, 11), Lars Kamp (Paderborn Baskets, 4), Niklas Kiel (BBG Herford/Paderborn Baskets, 1), Yannik Kneesch (BIS Baskets Speyer, 2), Andreas Obst (TSV Breitengüßbach, 8), Lennart Okeke (Eintracht Frankfurt, 9), Tim van der Velde (SG Köln 99ers, 2) und Jan-Niklas Wimberg (Oldenburger TB, 14).

Weitere News

18. September 2020

FIBA: Erklärung zu den „“Fenstern“ im November 2020 und Februar 2021

Qualifikationsspiele in "Blasen" geplant

17. September 2020

DBB-Podcast: Folge Nr. 6 ist online

Johannes Voigtmann "on air"

16. September 2020

Walt Hopkins neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der New York Liberty in der WNBA