A2-Team in China14. Juli 2016

Die deutsche A2-Nationalmannschaft der Herren ist gut im chinesischen Kunshan angekommen und tritt morgen im ersten Spiel der „2016 Sino-European Men´s Basketball Championship“ gegen Frankreich an. „Wir haben es hier wirklich gut angetroffen. Die Rahmenbedingungen stimmen, das Hotel und das Essen sind gut, es gibt nichts zu meckern. Nur würden wir gerne häufiger in der Spielhalle trainieren, aber insgesamt werden wir hier bestens betreut“, berichtet Delegationsleiter und DBB-Vizepräsident Prof. Lothar Bösing aus China.

Es werde „eifrig trainiert“, auch wenn die Stimmung angesichts der kurzfristigen Absagen von Niklas Geske (SC RASTA Vechta, erkrankt) und Dominic Lockhart (EWE Baskets Oldenburg, verletzt) etwas getrübt ist. „Besonders auf der Guard-Position sind wir jetzt natürlich etwas dünn besetzt. Aber alle sind voll motiviert und werden das Beste daraus machen“, ist sich Bösing sicher.

Gleich der erste Gegner am morgigen Freitag hat es in sich. Mit Frankreich hat man ja bereits vor einigen Tagen bie zwei Spielen in Nanterre Erfahrungen gesammelt. „Die Franzosen sind schon seit zehn Tagen hier, haben den Stankovic-Cup gespielt und im Endspiel gegen China gewonnen. Das wird eine ganz harte Nummer zum Auftakt“, so Bösing abschließend.

Folgende Spieler sind mit nach China gereist:
Besnik Bekteshi (RASTA Vechta), Robin Amaize (Basketball Löwen Braunschweig), Dennis Heinzmann (RheinStars Köln), Malik Müller (Brose Baskets), Bogdan Radosavljevic (ALBA Berlin), Johannes Richter (Telekom Baskets Bonn), Johannes Thiemann (Foto, MHP RIESEN Ludwigsburg), Sid-Marlon Theis (Basketball Löwen Braunschweig), Maximilian Ugrai (s.Oliver Baskets Würzburg), Stefan Wess (Chemnitz 99ers).

Betreut wird das Team von Delegationsleiter Prof. Lothar Bösing, Bundestrainer Arne Woltmann, Assistenztrainer Stephen Arigbabu, Teamarzt Dr. Ben Reuter und Physiotherapeut Stefan Varga.

Spieltermine (dt. Zeit)
Freitag, 15.07.2016 (10:00 Uhr): Deutschland – Frankreich
Samstag, 16.07.2016 (13:30 Uhr): China – Deutschland
Sonntag, 17.07.2016 (10:00 Uhr): Montenegro – Deutschland

Foto: Hervé Bellenger

Weitere News

18. Dezember 2018

3×3-U18-Mädchen beim „Streetball Masters“

21.-23. Dezember in Amsterdam und Breda

18. Dezember 2018

DBB-Herren im Ausland 2018/19 – Update 12

Nowitzki ist wieder da - Wagner punktet zweistellig - Hartenstein mit Monsterspiel

17. Dezember 2018

U18/U19-Mädchen für 2019 nominiert

EM und WM als Endmaßnahme