A2-Herren: Toller Erfolg gegen Griechenland13. Juni 2009

84-77-Sieg zum Abschluss der Länderspielreise nach Athen

Die deutsche A2-Nationalmannschaft hat bei ihren 3. Auftritt der Länderspielreise nach Athen den ersten Sieg geschafft. Gegen die Gastgeber gewann das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann mit 84:77. In einer hoch emotionalen Partie lag die junge deutsche Mannschaft immer vorne. Sein bisher bestes Spiel machte Per Günther, der immer wieder zu Punkten kam. Auch Oskar Faßler wusste zu überzeugen. Ein Monsterblock von Johannes Lischka in der Schlussphase sicherte den Sieg. Insgesamt fällt das Fazit der Griechenlandreise sehr positiv aus. 

Deutschland:
Dominik Bahiense de Mello (Deutsche Bank Skyliners / TV 1862 Langen, 7), Oskar Faßler (ALBA Berlin, 14), Jannik Freese (Lti Gießen 46ers / Lti Lich, 8), Per Günther ( ratiopharm Ulm, 22), Nikita Khartchenkov (BV Chemnitz 99, dnp), Oliver Komarek (USC Heidelberg, dnp), Johannes Lischka (Lti Gießen 46ers / Lti Lich, 7), Nicolai Simon (Foto, Erdgas Ehingen / SG Urspringschule, dnp), Lucca Staiger (Iowa State University, 13), Flavio Stückemann (Artland Dragons, 2), Maik Zirbes (TBB Trier, 5), David McCray (Ludwigsburg, 1).

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?