A2-Herren mit Sieg zum Abschluss15. Juli 2007

Gegen JM-Sports-Team lassen die Kräfte am Ende spürbar nach

Die deutsche A2-Nationalmannschaft hat das 4. und letzte Spiel ihrer Reise nach Granada/Spanien gewonnen. Gegen eine regionale Auswahl, das sogenannte JM Sports-Team, gewannen die Mannen von Bundestrainer Frank Menz mit 77:69 (23:14, 22:20, 17:16, 15:19). Gegen Ende der Partie ließen die Kräfte der DBB-Auswahl spürbar nach. Bundestrainer Frank Menz sprach anschließend von einer guten Länderspielreise, die wichtige Erkenntnisse auf dem Weg zur Universiade gebracht habe.

Für Deutschland waren dabei:
Sebastian Barth (TV Langen, 13), Sebastian Betz (ratiopharm Ulm, 2), Fabian Böke (ohne Verein), Hendrik Feist (Artland Dragons Quakenbrück, 2), Gordon Geib (Bayer Giants Leverkusen, 5), Yassin Idbihi (RheinEnergie Köln, 20), Jermain Raffington (Foto, Chemnitz 99ers, 17), Heiko Schaffartzik (ohne Verein), Flavio Stückemann (New Yorker Phantoms Braunschweig), Max Weber (ohne Verein), Moritz Wohlers (ohne Verein, 4), Philip Zwiener (ALBA Berlin, 13).

Weitere News

17. Februar 2019

Brose Bamberg ist Deutscher Pokalsieger 2019

Dramatisches Finale in Bamberg

17. Februar 2019

Verband und Liga ziehen an einem Strang

Hintergrundgespräch von DBB und easyCredit-BBL in Bamberg - "Dauerhaft oben festsetzen"

15. Februar 2019

WNBL-Vorschau: Auf ins Achtelfinale und in die Relegation

Besonders die Duelle zwei gegen drei interessant - Wer schafft den Klassenerhalt?